Beleuchtung bei niedriger Deckenhöhe?

4 Antworten

Ich würde auch LED-Panels nehmen. Diese gibt es in ganz verschiedenen Größen, in rund und in eckig! Bitte auf die Lichtfarbe achten, fürs Bad würde ich warmweiss nehmen. Damit es hell genug wird empfehle ich ca. 200 lumen pro qm, also insgesamt ca. 4000 lumen (Summe des Lichtstroms der einzelnen Leuchten). Für optimalen Komfort würde ich die Leuchten in dimmbarer Ausführung kaufen! Das ganze sollte nicht mehr als ca 150,- bis 200,- Euro kosten.

Ich würde anstelle von LED Spots Runde LED Panels nehmen. Es gibt sie in verschiedenen Größen. Sie haben ein geringes Einbaumaß und blenden nicht so stark wie Spots.

und haben sogar noch eine geringe einbautiefe

0

Auto Lautsprecher auf der Hutablage die blau leuchten erlaubt?

Guten Tag, ich habe mir die Spider SP 690 Lautsprecher für mein Auto gekauft und sie in meine Hutablage verbaut. Jetzt meine Frage diese Lautsprecher besitzen LED's die blau leuchten und das zum Beat. Ist es erlaubt die Boxen so zu lassen oder eher nicht da es eigentlich aussieht als wäre ich ein Polizist mit Blaulicht hinten. Eine Betriebserlaubnis haben die Lautsprecher allerdings. Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Kann man eine Leuchtstoffröhre durch eine LED Lampe ersetzen?

Ich habe in meinem Bad einen Waschbeckenoberschrank. Jetzt bin ich dabei die komplette Wohnung mit LED Lampen zu ersetzen. Gibt es für die Leuchtstoffröhre auch eine LED. Kann da irgendwie nichts finden.

F15W/33-640 Cool White 850 Lumen TS 183 EN60051 steht drauf.

...zur Frage

LED oder NUR Halogen?

habe eine Lampe für 6 Halogenleuchten/strahler. GU10 Fassung.

Da mir die 50 Watt Variante dauernd schnell wieder durchbrennen, habe ich die Lampe erfolgreich mit LED-Strahlern mit viel geringererm Verbrauch bestückt.

Nun hab ich gehört, dass es gar nicht "gut" sein soll, einfach LED zu nehmen, weil

"die Kabel dafür gekühlt " werden müssten. Man müsste also in dem Fall die Lampe irgendwie umrüsten, wenn man nicht einen Kabelbrand riskieren wollte !!??

Stimmt das? Bislang ging ich davon aus, dass man immer Leuchtmittel mit geringeren Wattzahlen benutzen könnte nur umgekehrt nicht.

Was kann also passieren? Lohnt sich ein "Umbau"?

Generell ist das ja bei 6 Strahlern auch ein wesentlicher Stromspareffekt (, aber von der Leuchtkraft der LED-Strahler bin ich bislang sowieso noch nicht überzeugt, würde mir sonst "Power-Led" mit 3x3 Watt besorgen) NUR wäre ein Kabelbrand jedenfalls teurer . . .

...zur Frage

LED Strips Stromverbrauch wenn ausgeschaltet?

Brauchen RGB LED Strips Strom, wenn sie per Fernbedienung ausgeschaltet Strom? Oder ist dass ''OFF'' drücken als würde man den Stecker ziehen??

...zur Frage

LED-Strips kürzen und wiederverwenden?

Hallo Leute, ich habe vor mir LED-Strips (bzw. RGB LED Strips) zu kaufen. So eine 5 Meter Rolle. Nun, für die Sache, wofür ich diese brauche (Schreibtisch) benötige ich keine 5m !!! Also ich hab mich schonmal ein bisschen belesen und herausgefunden, dass man die alle 10cm, bzw. alle 3 LEDs kürzen kann. Allerdings, wenn ich die kürze, dann bleibt doch der restliche Teil ohne einen Anschluss, bzw. Netzteil über. Diesen Teil würde ich gerne fürs Bett verwenden. Nun meine Frage: Wie bekomme ich beide Sachen "unter einen Hut"? Also so, das ich beide Teile über EINE Fernbedienung Steuere. Ich denke dass ich nochmal extra ein Netzteil kaufen muss?! Und dazu vielleicht noch eine zweite Fernbedienung? Ich hab` keine Ahnung!!!! Ist hier vielleicht ein Fachmann, oder jemand, der damit Erfahrung hat unter euch?? Ich hoffe hier versteht meine Frage?!

Hier der Link: http://www.amazon.de/Meter-KOMPLETT-SET-Controller-Fernbedienung/dp/B00509378I/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1451685549&sr=8-3&keywords=LED-Lichter+Band

Danke schonmal ;)

Mfg Jan

...zur Frage

Juwel Lido 120 umrüsten auf LED?

Hallo und guten Tag,

ich recherchiere nun schon seit Tagen im Netz und bin irgendwie noch zu keinem richtigen Entschluss gekommen. Wir möchten das Aquarium von Juwel, LIDO 120, auf LED umrüsten.

Die Originalversion von Juwel mit Controller bekommt man für ca. 200.- Für dieses Geld kann man Sonnenuntergang-/Sonnenaufgang programmieren. Es fehlen jedoch die Rottöne und eine Mittagspause ist wohl schlecht einzuprogrammieren. Außerdem scheint es umständlich zu sein das Aquarium auch einmal außerhalb des Programms ein und auszuschalten (zum Putzen).

Die Version mit Leuchtstoffröhren in die LEDs integriert sind (Multilux von Juwel) finde ich blöd, weil ein Vorteil der LED-Leisten, das Raumsparen, wegfällt.

Dann gibt es noch Daytime mit vielen Möglichkeiten (für mich sehr unübersichtlich), das hat aber auch einen fast doppelt so hohen Preis und scheinbar kennt sich niemand so richtig damit aus. (Welche Leisten sollte man nehmen, was braucht man sonst noch zum Package damit alles funktionierte, welche "Standardprogrammierung gibt es, wie kann man bei Umstellung Algenwuchs durch den Wechsel der Beleuchtung verhindern...)

Einen Eigenbau finde ich schwierig. Was mit Strom und Wasser zu tun hat überlasse ich lieber den Profis.

Ach ich weiß auch nicht - am liebsten wäre mir die Helialux mit Controller. Wenn man jedoch mit dem Controller gar nicht so viel einstellen kann und das Licht dann ggf. zu kalt erscheint (ohne die Rottöne) frage ich mich sogar ob ich nicht lieber bei den Röhren bleiben soll.

Bis sich die 200.- amortisiert haben muss man ggf. vorher eherbdas Becker wegen der Dichtungen wechseln.

Wer hat Erfahrung und kann mir einen guten Tipp geben.

Viele Grüße und lieben Dank Katja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?