Bekommt man vom Arbeitsamt eine Wohnung bezahlt wenn man eine Ausbildung hat?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vom Sozialamt wirst Du nichts bekommen. Während der Ausbildung gibt es Berufsausbildungsbeihilfe von der Agentur für Arbeit und ggf. einen Zuschuß zur Berufsfausbildungsbeihilfe zu den ungedecketen Unterkunftskosten von der ARGE. Allerdings nur, wenn die Anmietung dringend erforderlich ist um die Ausbildung machen zu können. Näheres würde ich aber bei o.g. Stellen nachfragen, weil es da ja zu jeder Regel auch ne Ausnahme gibt.

Viel Glück wünscht die RedBergfee

ok ich versuche es mal hoffe des klappt alles hab kein bock mehr zuhause zu wohnen...........

0

hallo ich war bei der agentur für arbeit und die meinten ich bekomme kein BAB weil ich noch zu hause wohne ..ich verdiene bei meiner ausbildung gerade mal 250.

0

Hallo also ich hab einen freund der aufgrund seiner ausbildungsstelle die weit von ihm entfernt ist eine wohnung bezahlt bekommt vom arbeitsamt als unterstützung...besser gesagt bis u 350euro im monat.. also es ist unter den richtigen umständen auf jeden fall möglich!

Geh lieber mal davon aus, dass die nichts zahlen werden. Deren Hilfe ist bei Ausbildungen recht... dürftig. Da du auch schon im ersten Lehrjahr bist und die Wohnung deiner Eltern wohl in Ausbildungsnähe liegt, gibt es keinen Grund für das Arbeitsamt dich zu fördern. Klappt doch alles! Abgesehen davon... bist du nicht arbeitssuchend.

mal schauen ich möchte hald lieber allein wohnen

0
@mellimaus

Ja, aber nur weil DU DAS GERN MÖCHTEST muss doch nicht der Staat bezahlen? Sowas kann ich ja leiden!

0
@mellimaus

....warum so genügsam?

Warum sollte Dir das AMT auf Kosten der Steuerzahler

nicht auch noch ein Auto+Kosten finanzieren ????????

0

Gott was ist nur mit den Leuten los. Ihr seid doch alle nicht ganz Dicht. Ich war selbst vor zwei wochen beim Arbeitsamt und du hast die Möglichkeit BaB zu beantragen sofern deine Eltern und du nicht zu viel verdienen, sollte das BaB nicht reichen kannst du auch noch Wohngeld beantragen.

Nach den neuen Gesetzen wirst Du wohl erstmal bei Deinen Eltern bleiben müssen. Solltest Du Dir trotzdem eine eigene Wohnung nehmen, so werden Deine Eltern bis zu Deinem 27. Lebensjahr als Unterhaltsverpflichtete herangezogen. Das heißt, das Amt holt sich Geld von Deinen Eltern.
Aber warum eigentlich das Arbeitsamt, Du bist ja nicht arbeitslos. Dafür ist wohl eher das Sozialamt zuständig. Am besten gehst Du hin und fragst direkt nach.

ja schon aber ich verdiene gerade mal 400 und eine wohnung selber leisten naja...also soll ich mal zum sozialamt gehen und das meinst bringt was??

0

Häm? Da würd ich aber mal dringend einen Anwalt der sich mit den SGBs auskennt konsultieren. Das ist so nicht richtig!

0
@OliHeidrich

Wahrscheinlich bringt es nichts, die werden Dir das Gleiche sagen, wie ich... und warum soll das nicht richtig sein, haben im Bekanntenkreis mehrere solche Fälle, daher bin ich relativ gut informiert

0

Entgegen der weit verbreiteten Meinung bezahlen Ämter nicht für alles.

Warum sollte dir das Arbeitsamt eine Wohnung bezahlen. Warum sollst du auf Kosten der Steuerzahler in eine eigene Wohnung ziehen dürfen. Das wäre ja noch schöner kopfschüttel

Was möchtest Du wissen?