Beinverlängerung risiko?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dies ist eine monatelange Prozedur. Und noch deutlich länger dauert dan die Rehabilition . Aber i.d.R. kannst du dann wieder normal laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage kann dir keiner mit Sicherheit beantworten, die Risiken solcher OP's sind einfach zu hoch. 

Das ist übrigens auch ein Grund, warum die Krankenversicherungen für eine rein kosmetische OP auf keinen Fall die Kosten übernehmen. 

Ausnahmen sind bestimmte Diagnosen, Z.B. ein verkürztes Bein oder Fehl- Missbildungen. Hier zahlen die Versicherungen vorausschauend, es sollen durch die Korrektur der Fehlstellungen Schädigungen an der Wirbelsäule verhindert werden. 

Ich habe einen ganz guten Artikel dazu gefunden: 

http://www.swp.de/ulm/themen/gesundheit/Beinverlaengerung-Kleinwuechsige-Sohle;art1180714,2318419

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit viel Glück ja. Da kann aber auch viel schief gehen, und dann ist man unter Umständen für immer gehbehindert. Ich würde so ein Risiko nicht eingehen.

Ziehst du in Erwägung, dich so einer OP zu unterziehen, und wenn ja, aus welchen Gründen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beo44
28.04.2016, 23:34

Aber der Knochen heilt doch dann ? Wieso sollte man nicht wieder laufen können ? Nach einem Unfall bricht man ja auch sein Knochen und kann wieder normal laufen... Außerdem ist das unter Ärztliche Beaufsichtigung

0
Kommentar von beo44
29.04.2016, 09:28

Da fehlende Stück wächst ganz normal wieder nach. Es wird ein Nagel durch die getrennte Knochen gesetzt damit der fehlende Stück gerade wächst.

0

Was möchtest Du wissen?