Beinverlängerung risiko?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Diese Frage kann dir keiner mit Sicherheit beantworten, die Risiken solcher OP's sind einfach zu hoch. 

Das ist übrigens auch ein Grund, warum die Krankenversicherungen für eine rein kosmetische OP auf keinen Fall die Kosten übernehmen. 

Ausnahmen sind bestimmte Diagnosen, Z.B. ein verkürztes Bein oder Fehl- Missbildungen. Hier zahlen die Versicherungen vorausschauend, es sollen durch die Korrektur der Fehlstellungen Schädigungen an der Wirbelsäule verhindert werden. 

Ich habe einen ganz guten Artikel dazu gefunden: 

http://www.swp.de/ulm/themen/gesundheit/Beinverlaengerung-Kleinwuechsige-Sohle;art1180714,2318419

Dies ist eine monatelange Prozedur. Und noch deutlich länger dauert dan die Rehabilition . Aber i.d.R. kannst du dann wieder normal laufen.

Mit viel Glück ja. Da kann aber auch viel schief gehen, und dann ist man unter Umständen für immer gehbehindert. Ich würde so ein Risiko nicht eingehen.

Ziehst du in Erwägung, dich so einer OP zu unterziehen, und wenn ja, aus welchen Gründen?

beo44 28.04.2016, 23:34

Aber der Knochen heilt doch dann ? Wieso sollte man nicht wieder laufen können ? Nach einem Unfall bricht man ja auch sein Knochen und kann wieder normal laufen... Außerdem ist das unter Ärztliche Beaufsichtigung

0
putzfee1 28.04.2016, 23:37
@beo44

Knochen können auch schief zusammen wachsen, selbst unter ärztlicher Beaufsichtigung. Außerdem kann es bei solchen OPs zu Wundheilungsstörungen und Entzündungen kommen, mal ganz abgesehen von Krankenhauskeimen, mit denen man sich unter Umständen infizieren kann.

Übrigens wird auch keine Krankenkasse so eine OP bezahlen, es sei denn, es lägen dringende medizinische oder psychologische Gründe vor. Sonst zählt sowas als Schönheits-OP.

Du hast meine Frage aber noch nicht beantwortet: willst du so eine OP bei dir selber machen lassen und wenn ja, aus welchen Gründen?

1
Feldspatz 29.04.2016, 08:56
@beo44

Du kannst das nicht mit einem Unfall vergleichen. Bei einer Verlängerung fehlt ja ein Stück Knochen. Er muss nicht zusammen sondern weiterwachsen. Ob und wie er das tut ist ungewiss und halt auch schmerzhaft.

2
beo44 29.04.2016, 09:28

Da fehlende Stück wächst ganz normal wieder nach. Es wird ein Nagel durch die getrennte Knochen gesetzt damit der fehlende Stück gerade wächst.

0
putzfee1 29.04.2016, 11:09
@beo44

Nochmal meine Frage: willst du so eine OP machen lassen und wenn ja, aus welchen Gründen?

0

Habe vor Jahren mal einen Bericht darüber gesesehen. In Russland machen die das. Man muss danach das Laufen komplett neu erlernen aber gibt auch ein kleines Risiko das man nie wieder laufen kann.

Ich weiss das so genau weil ich ebenfalls sehr kurze Beine habe -.- :D

Was möchtest Du wissen?