Beim schwarz fahren erwischt , was tun?

5 Antworten

Bezahl die 40 Euro und lerne draus für das nächste Mal.

Wie kann man vergessen, eine Karte zu kaufen, wenn man immer eine Karte kauft? Wenn man immer eine Monatskarte hätte und einmalig eine Einzelfahrt braucht, kann ich das ja verstehen. Aber wenn man sowieso bei jeder Fahrt eine Karte kauft, kann man das doch nur schwerlich vergessen, oder?

Es gibt eine Möglichkeit bei einigen Verkehrsbetrieben. Du schickst deine Monatskarte an den Kundenservice ein und lässt es dir bestätigen. Das ganze wird so zwei Wochen dauern. Dann kannst du die 40 Euro zurückfordern. Ansonsten gilst du als vorbestraft wg. Schwarzfahrens, aber warum du vorbestraft bist, steht niergendwo. Es könnte also alles sein: Diebstahl, Raub oder halt schwarzfahren. Das kommt bei Arbeitgebern nie gut an!!

Wenn man einmal schwarz fährt, ist man noch nicht vorbestraft. Das passiert erst beim wiederholten Mal.

2

Wenn man nachweisen kann, dass man tatsächlich eine Monatskarte hat, kommt man meistens mit einer geringeren Strafe davon. Man muss allerdings eindeutig nachweisen, dass es die eigene Karte ist (personengebundene Monatskarte). Eine übertragbare Karte wird in der Regel nicht akzeptiert. Ich fürchte, dass du um die 40,- Euro nicht herum kommen wirst.

Was möchtest Du wissen?