Beileidsbekundung bei Verwandten üblich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst ihr in deinen eigenen Worten sagen, das du ihr beistehst und ihr gutes wünscht etc. Du musst dich an keine Formeln halten

Hallo

du kannst der Tante aber auch sagen, dass du dich hilflos fühlst und nicht weißt was du sagen sollst. Biete ihr Hilfe an, wenn se welche braucht.

LG

Du spricht einfach ganz natürlich mit Ihr, "wie Dir der Schnabel gewachsen ist":

Liebe Tante XX, es tut mir so leider leid, daß Onkel Y gestorben ist, Ich fühle mit Dir, ich drücke Dir meine Beileid aus und bin trauring mit Dir und ich vermissen Onkel Y sehr.....

weiter wartest Du ab wie sich das Gespräch entwickelt.

Feiern nach Tod eines nagestehenden Verwandten

Hallo, findet ihr es pietätlos bzw. respektlos, wenn man 2 Monate nach dem Tod eines nahestehenden Verwandten wieder weggeht auf Partys (z.B. Fasching/Karneval),. Was meint ihr?

...zur Frage

Im September ist mein Onkel leider verstorben und habe es erst vor kurzem erfahren. Ich möchte aber trotzdem den Angehörigen noch mein Beileid aussprechen.?

Würdet ihr da trotzdem noch eine Trauerkarte schreiben oder ein Blatt Papier nehmen und was würdet ihr schreiben?

...zur Frage

beileidskarte - was schreibt man da rein?

von meiner chefin ist letztens die mutter gestorben. ich habe einen guten draht zu meiner chefin und möchte ihr zusätzlich zu meiner persönlichen beleidsbekundung gern noch meine anteilnahme in worte ausdrücken - doch was schreibt man da rein? auf der karte steht schon: herzliches beileid, was man tief in seinem herzen besitzt, kann man nicht durch den tod verlieren. schreib ich in die innenseite "nur" übermittelt . . . . . . . ? oder noch einen satz? ich hab davon keine ahnung.

...zur Frage

Was schreibt man in eine Beileidskarte

Hallo,

ein Cousin von mir ist verstorben (der Kontakt zu der Familie ist vor 20J abgerissen) und ich habe eine Beileidskarte gekauft (vorne ist ein Gedicht drauf)

Nun habe ich keine Ahnung was man da jetzt noch hineinschreibt.

  • Noch mal herzliches Beileid?
  • oder nur unterschreiben?

Und Adresse?

  • An die Familie?
  • oder an die Eltern?
...zur Frage

Ist es gemein, wenn man die einen Großeltern lieber mag bzw. bevorzugt?

Ich hatte schon als Kind die Mutter meines Vaters viel lieber als die Eltern meiner Mutter.

Ich denke, dass kam auch daher, was diese für einen Charakter hatten, bzw. wie sie mit mir als Kind umzugehen wussten.

Also meine Oma von Vaters Seite ist auch im hohen Alter noch regelmäßig gereist und hat mir viel von den Reisen erzählt bzw. auch aus ihrer Kindheit. Sie wusste halt, was bei Kindern in meinen Alter gut ankam, sie ist mit mir auf den Spielplatz gegangen etc. Sie hatte auch, im Gegensatz zu den anderen Großeltern auch attraktivere Beschäftigungsmöglichkeiten, z.B. hat sie mir etwas auf dem Klavier vorgespielt oder ich habe mit den Modellautos aus der Kindheit meines Vaters gespielt. Auch als erwachsener Enkel habe ich mit ihr - bis zur Demenzerkrankung - sehr tiefgründige Gespräche, teils auf allerhöchstem Niveau geführt. Sie ist, denke ich, durch den frühen Tod meines Opas in ihrer Rolle als Oma voll aufgegangen und hat all ihre Liebe in uns Enkel gesteckt. Ich war nach ihrem Tod wirklich wochenlang traurig. Sie

Ganz anders war es mit den Großeltern mütterlicherseits. Erst einmal waren die zum Zeitpunkt meiner Geburt schon fast Anfang 80, während die andere Oma erst Mitte 60 war. Ich denke manchmal, dadurch hatte sie auch noch eher Verständnis für die Belange jüngerer Menschen. Die Großeltern waren auch nicht so warmherzig. Sie waren auch lieb zu mir, aber die Herzenswärme war nicht so da, die Chemie stimmte vielleicht auch nicht zwischen uns. Sie waren auch nie so offen.

Ich habe mir nach dem Tod der Oma väterlicherseits schlimme Vorwürfe gemacht, dass ich bei der Beerdigung der anderen Großeltern fast emotionslos war, jedoch meinten sowohl mein Vater als auch mein Arzt das man die Liebe der Enkel (allgemein von Mitmenschen) nicht erzwingen kann und dass dies ja auch völlig in Ordnung wäre.

Ist es gemein, wenn man die einen Großeltern lieber mag bzw. bevorzugt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?