Beider Karikatur: Das europäische Gleichgewicht 1914...

Das europäische Gleichgewicht - (Freizeit, Politik, Karikatur)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ich vermute mal, Montenegro. Die traten auf Seite Serbiens in den Krieg ein, waren aber schnell fix und alle. Gruß Osmond http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Montenegros#Erster_Weltkrieg

Zitat: Von hier aus wurden die feindlichen Schiffe durch die Straße von Otranto zurückgedrängt. Nach der Eroberung Serbiens im November 1915, besetzten deutsche und österreichische Truppen im Januar 1916 auch Montenegro, was zum unfreiwilligen Ende der Unabhängigkeit führte. Militär-Generalgouverneur von Montenegro wurde Viktor Weber Edler von Webenau. König und Regierung flohen ins Exil (zunächst nach Italien, dann nach Frankreich); sie sollten auch nach der Niederlage der Mittelmächte nicht mehr zurückkehren.

Hi, berichtige mich. Dwrv kleine Mann in der Mitte mit der Mütze über den Augen stellt den Schiedsrichter Italien dar. lgO

0

Hi, bin nicht ganz sicher, aber ziemlich: von links nach rechts: Montenegro, Serbien (weißer Fez), Japan (braune Kappe, schaut Dich an), England (rot) USA (Zivil) Rußland (weiß), am Boden Frankreich. Der kleine Schiedsrichter in der Mitte, dem die Mütze über die Augen rutscht, ist Italien. Rechts: Deutschland und Österreich - Ungarn. Gruß Osmond

Italien!

"1912 wurde ein hüftlanger, graugrüner leichter Umhang eingeführt (bei der Infanterie). ... am Kragen mit einem Haken geschlosssen. Dort ... Abzeichen mit dem Stern von Savoyen."
(Quelle: Wiki "Miltärische Ausrüstung im Ersten Weltkrieg")

Gruß, earnest

Evtl Italien? Die waren ja eigentlich mit DR und ÖU verbündet, Hatten aber noch ein geheimes Bündnis mit FR sodass sie nicht eingegriffen hatten (Soweit ich mich erinnere)

Ich glaube das stimmt den die Uniform stimmt mit denen vin Italien überein -Danke!

0

K.A. - vielleicht die FRANZOSEN?

Glaube ich eher nicht, sie waren ja mit DR verfeindet,also sollten sie im Knäul links sein.

0

Was möchtest Du wissen?