Bei welcher Stufe brät man Zwiebeln an?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Da Zwiebeln leicht anbrennen, sollte man sie nicht zu heiß anbraten, höchstens mittlere Stufe. Das dauert dann zwar länger (mind. 5 Minuten - je länger, desto besser), schmeckt aber auch viel besser, da sie dann ein schöneres Aroma haben. Auf diese Weise bekommen sie fast ein süßliches Aroma, was ganz hervorragend zu allen Fleischgerichten passt.

Zum Schluss kann man noch einmal voll aufdrehen und unter Rühren eine halbe Minute scharf anbraten, damit sie Farbe bekommen (und die berühmten Röstaromen entstehen). Zu diesem Zeitpunkt aber auf gar keinen Fall die Pfanne unbeobachtet lassen - geht jetzt ganz fix.

Danach die Pfanne vom Herd nehmen, oder gleich die Zwiebeln aus der Pfanne. Erst zum Schluss wieder zum Fleisch geben (sonst brennen sie doch noch an).

Guten Appetit!

habt ihr einen gasherd? dann würde ich maximal stufe 2 wählen, da sie sehr schnell anbrennen können. etwas öl in die pfanne und zwiebeln oft umrühren. braten lassen, bis sie "glasig" sind

nein wir haben keinen gasherd.

0

höchste stufe warten bis die pfanne ordentlich heiß ist dann öl oder butter rein und zwiebeln so lange darin anbraten bis sie glasig sind danach nimmst die pfanne am besten vom herd oder gar die zwiebeln aus der pfanne.

Knoblauch direkt mit Zwiebeln anbraten oder später rein?

Wie kriegt man am besten einen schönen Knoblauchgeschmack?

...zur Frage

welche vitamine sind in zwiebeln drinnen?

ist es gesund jeden tag zwiebeln zu essen wenn ja warum===

...zur Frage

Welche Zwiebeln für Zubereitung von Zwiebelkuchen verwenden?

Morgen muss ich einen Zwiebelkuchen backen, weiß aber nicht, welche Zwiebeln ich dafür verwenden soll. Da gibt es ja Schalotten, rote Zwiebeln, Fleischerzwiebeln usw.!

Welche Zwiebeln kann ich am besten für die Zubereitung von Zwiebelkuchen verwenden?

...zur Frage

Wie bereitet man Zwiebeln zu so dass sie keine Blähungen verursachen?

Kochen? Anbraten?

...zur Frage

Alternative zu Zwiebeln?

Hallo liebe GF-Nutzer,

ich bräuchte mal euren Rat und hoffe, dass einige erfahrene Köche und Köchinnen mir weiter helfen können. Ich selbst bin leidenschaftlicher Koch und so bin auch ich es, der bei uns zu hause diesen Part übernommen hat. Meine Freundin ist eigentlich ganz pflegeleicht und mag fast alles, allerdings gibt es eine für mich wichtige Zutat, die sie auf den Tod nicht ausstehen kann, sie hasst Zwiebeln und alles was damit zu tun hat oder danach schmeckt. Ich selbst koche sehr viel mit Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Sellerie, Porree/Lauch und Knoblauch, aber das mag sie nicht. In vielen Fällen koche ich also das gleiche Gericht, in zwei Varianten, also einmal mit und einmal ohne diese feinen Würzgemüse, was aber nicht immer leicht ist und auch von den Mengen her keinen Sinn macht und manchmal reichen auch die Kochstellen einfach nicht aus. Natürlich lass ich die Zwiebeln auch oft einfach weg, aber dann schmeckt es einfach nicht "rund" (wenn ihr wisst was ich meine). Ich meine Bratkartoffeln ohne Zwiebeln sind einfach nicht das Wahre oder Soßen ohne Zwiebeln, da hilft es auch nichts, wenn ich sie raus siebe, sie mag einfach den Geschmack nicht. Ich hab es schon mit Sellerie probiert, aber das Ergebnis ist einfach nicht der Hit. Was könnte ich also bei deftigen Gerichten anstatt von Zwiebeln verarbeiten, um einen leicht scharfen und runden Geschmack zu bekommen?

...zur Frage

Warum soll man Zwiebeln immer erst glasig anbraten, bevor man sie weiterverarbeitet?

Bei vielen Rezepten heisst es immer Zwiebeln glasig anbraten. Kann man sie nicht einfach so mitkochen, was hat dasfür einen Grund?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?