Bei Abi mit Handy geschummelt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mag von Bundesland zu Bundesland etwas unterschiedlich sein, da die Regularien in den Schulgesetzen und darin enthaltenen jeweiligen Verordnungen der Kultusministerien geregelt sind. [z.B. §28, NGVO für Baden-Württemberg "Täuschungshandlung"]

In den meisten Bundesländern führt eine Täuschungshandlung letztendlich zum Ausschluss vom Abitur..denn auch eine Benotung mit 0 Punkten verwehrt den Abschluss.

..denn auch eine Benotung mit 0 Punkten verwehrt den Abschluss

Das kommt auf das bundesland drauf an. In Bw darf man zum beispiel 0 punkte in einer abi-prüfung haben, solange man dieses mit einem anderen Fach ausgleichen kann. :)

0
@Maleny

@Maleny: da hast du Recht ;-) Ich hätte mich klarer ausdrücken können, indem ich das "in den meisten Bundesländern" nach "verwehrt" noch einmal einfüge...war aber so gemeint.

0

Eigentlich gibt es da nichts zu diskutieren. Nach den Regeln wird dem Schüler sein Abschluss verwehrt. Schreibt man in einer Prüfung 0 Punkte so wird dem Schüler ebenfalls der Abschluss verwehrt. Dies kann auch noch nach 5 Jahren nach dem Abschluss geschehen, wenn aufgedeckt wird, dass ein Schüler gemogelt hat.

Das mit den 0 punkten kommt aufs bundesland an.
In manchen bundesländern kannst du auch mit 0 punkten das abi bestehen, solange du es natürlich mit einem anderen prüfungsfach ausgleichen kannst. :)

0

Wer im Abi spickt geht ein hohes Risiko ein. Die Person wusste was sie da tat, also ist es war traurig für die Person aber für alle wäre es gerecht und fair!

Strafrechtlich verfolgen oder nicht?

Person A geht angetrunken auf die Toilette eines Clubs und legt ihr Handy auf dem Papierspender ab, damit es nicht aus der Hosentasche fällt. Läuft danach ohne nachzudenken aus der Kabine raus, wäscht sich die Hände, macht Witze mit ihrer Freundin und läuft aus dem Club-WC raus.

Person B geht danach in dieselbe Kabine, findet das Handy und steckt es ein.

Person A rennt 1 Minute später zurück und fragt jede in dem WC ob ein Handy gefunden wurde, keiner meldet sich. Handy wurde im Laufe der nächsten 2 Stunden auch nicht bei der Kasse oder einem anderen Personal des Clubs abgegeben. Person A ruft mithilfe des Handys eines Freundes das eigene Handy an und schreibt zusätzlich WhatsApp Nachrichten der Finder solle das Handy doch bitte bei der Kasse abgeben, in der Hoffnung auf ein gutes Herz zu treffen.

Nach einer Stunde wird das Handy abgeschaltet.

Einen Tag später sperrt Person A das Telefon über den Anbieter und meldet den Verlust/den Diebstahl bei der Polizei mit Anzeige gegen Unbekannt. Dann ruft Person A im Club an und fragt, ob nicht doch jemand ein Handy abgegeben hat, woraufhin die Antwort kommt, dass Person B sich per Facebook beim Club gemeldet hat und meinte sie hätte das Handy aus reinem Versehen eingesteckt und erst 2 Tage später erkannt. Die Person meinte auch sie hat es bereits bei der Polizei abgegeben.

Daraufhin ruft Person A die Polizei an, um das Handy abholen zu können und ihr wird gesagt es wurde kein Handy abgegeben.

Der Club hakt bei Person B nochmal nach und Person B meint sie gibt das Handy im Laufe der Woche irgendwann ab und meldet sich dann danach. Sie wird dann vom Club aufgefordert das Handy am Folgetag abzugeben, da Person A es dringend braucht. Person B willigt ein.

Frage: was darf Person A machen, wenn Person B ihr Wort nicht hält? Gilt das dann als Fundunterschlagung, weil es bereits der 3. Tag ist? Kann man ein Handy wirklich ausversehen mitgehen lassen, es dann ausversehen ausschalten und erst 2 Tage später merken, dass es nicht das eigene ist? Ich glaube nicht! ;-)

Wie darf Person A eurer Meinung nach vorgehen?

...zur Frage

Arbeit nachschreiben wegen Spicken?

Hi Community, Also ein paar aus meiner Klasse haben in der letzten Lateinarbeit mit dem handy gespickt, weil wir hatten einen original Text aus irgend so einem Buch von Caesar Und das haben welche im Internet nachgeguckt und manche waren so schlau und haben zu viel übersetzt. So jetzt ist meine Frage: Darf der Lehrer die jetzt nachschreiben lassen, obwohl er sie in der Arbeit nich erwischt hat, sondern nachträglich erst, oder sollten die sich wehren?

...zur Frage

Gibt es ähnliche Berufe wie Anwalt und braucht man unbedingt abi?

Hey! Ich wollte schon immer Anwältin werden, leider schaff ich nicht Abi zu machen und bin dabei mein Realschulabschluss nachzuholen, ich bin eine Person die ihre Meinung sagen kann, sich durch setzen kann und gerne anderen hilft. Und wollte fragen ob es noch andere Berufe gibt wie anwalt oder ob man wirklich das abi braucht

Danke im vorraus für antworten!

...zur Frage

Fühle mich ungerecht behandelt ...? (Schule, Spicken, Abitur)

Hatte heute ein Gk Klausur in Spanisch und ich kam 3 Minuten zu spät und ich musste mich nach vorne setzen. Ich habe weder Gelernt noch sonst was gemacht. Hatte nur ein paar Fotos, einer ähnliches Klausur, mit der Note Sehr gut. Diese Fotos hatten c.a 3-4 Schüler auch noch gehabt. Die Klausur dauerte 3 Schulstunden und wir hatten 2 verschiedene Aufsichtslehrer ( Nicht gleichzeitig, sondern nacheinander )

Beide Lehrer haben einen Mitschüler beim Spicken gesehen ( Wissen aber unabhängig nicht voneinander, dass dieser Schüler gespickt hat ) Beide haben jedoch nichts gesagt. Ich war viel, viel schlechter, als der Schüler vorbereitet. Habe trotzdem nicht gespickt. Verpetzen, darf ich ihn nicht. Aber was wäre wenn ich auch gespickt hätte und erwischt worden wäre... Sie hätten mich darauf angesprochen und dementsprechend gehandelt.

( 0 Punkte )

Ich denke, die Lehrer haben, dass gemacht, weil der Schüler, groß und gut gebaut ist. Und relativ Schlagfertig und auch einen gewissen Respekt und Charakter hat. Bin zwar körperlich etwa auf dem gleichen Level, aber von den inneren Werten eher der ruhige und der, welcher mit Ungerechten Entscheidungen nicht weiter diskutiert etc. Klar, werden in der Abi Klausur 2 Lehrer da sein, aber glaubt ihr werden die Lehrer mal wieder so handeln oder war es nur eine Ausnahme ?

...zur Frage

Ich habe bei einer Abi-Klausur beobachtet, wie jemand gespickt hat?!

Guten Tag,

ich habe vor etwas mehr als einer Woche meine Abiprüfung in Englisch geschrieben, wir mussten vorher unsere Handys vorne hinlegen, was auch alle gemacht haben. Dann hat aber eine, die sowieso schon öfter durch spicken aufgefallen ist, vorne ihre Jacke geholt (weil ihr angeblich kalt gewesen ist) und weil ich gerade überlegt habe, habe ich sie dabei beobachtet und auf einmal steckt sie ihr Handy in die Tasche, setzt sich hin und dann ist sie bisschen später mit dem Handy aufs Klo gegangen... eigentlich dachte ich, ich verpfeife sie nicht. Macht man einfach nicht und am Ende steht man selbst als Ar** da. Aber auf der anderen Seite finde ich das sowas von unfair! Sie hatte schonmal während einer Latein-Klausur gespickt und dadurch eine 1 geschrieben, aber den Lehrern fällt das anscheinend nicht auf. Ich meine, ich habe auch alle meine Klausuren und Prüfungen ohne spicken geschrieben und wenn dann jemand durch ein Handy eine gute Note erschleicht, finde ich das einfach nicht fair. Ist das verkehrt? Was soll ich denn machen?

...zur Frage

Wenn X 1991 sein Abitur gemacht hat, wie alt ist X dann heute ungefähr?

Wenn eine Person ´91 sein Abi gemacht hat, wie alt sollte diese Person dann heute ungefähr sein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?