Befriedigt er sich heimlich?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Selbstbefriedigung ist durchaus "normal" und so ziemlich jeder macht dies auch.

Schau her, möglicherweise hat dein Partner im Augenblick keinen Bock auf partnerschaftl. Sex-und er lässt lediglich Druck ab,was schneller und weniger aufwändiger ist,als sich erst auf eine Partnerin einzustellen.

Vielleicht hast du auch ein unterschiedliches Lustempfinden wie Dein Freund. Er hat vielleicht öfter Lust als Du-und da er dies weiß und Rücksicht darauf nimmt, befriedigt er sich eben selbst.

Du hast keinerlei Grund,dich irgendwie betrogen oder hintergangen zu fühlen. Denn er macht es ja nicht ersatzweise mit einer anderen Partnerin,sondern lediglich in seiner Privatssphäre,die jedem Menschen auch zugestanden werden sollte.

Sprich mit ihm, lass es Dir von ihm erklären-und dann mach Dir weiter keinen Kopf drum.

Alles Gute!

Selbstbefriedigung und Sex ist nicht das Selbe und Männer können das gut voneinander unterscheiden - sie brauchen oftmals beides - Sex aber auch die Lust seinen eigenen Körper zu befriedigen - es ist ja sein Körper und er darf damit ja auch solche Sachen anstellen - und es muss auch nicht immer persönlich genommen werden (Ich bin schlecht im Bett). Da kann man auch auf sein eigenes Selbstwertgefühl schauen (Denke ich immer dass ich schlecht im Bett bin oder unattraktiv bin ? Habe ich für meine innere kritische Stimme überhaupt Belege oder ist Selbstbefriedigung einfach für Männer auch eben einfach nur normal und üblich?)

Gut, dass er es alleine macht neben dir, wirkt erstmal natürlich komisch. Da ist eine echte Frau aus Fleisch und Blut neben ihm und er macht es sich einfach selbst - das kann nicht sein! Kann DOCH sein (: Es gibt zum Beispiel Frauen die es sogar erregend finden wenn der Mann sich selbst befriedigt oder sie nehmen die Sache einfach selbst in die Hand. Es gibt also dort mehrere Reaktions-Möglichkeiten. Und natürlich gibt es auch verschiedene Gründe - aber man muss nicht zwingend vom schlimmsten Grund ausgehen und sollte vorerst mehrere mögliche Gründe in Betracht ziehen. Ein guter Punkt ist wie hier angesprochen dass die Lust auf Sex bei euch unterschiedlich ausgeprägt ist - und somit nutzt er Gelegenheiten es sich auch mal selbst zu machen, wenn Sex nicht immer mit der Partnerin verfügbar ist. 

Das ist völlig normal. Sicher hätte er dann lieber Sex mit dir, aber wenn du halt nicht willst oder nicht kannst, so macht er es halt selber. Nimm es ihm nicht übel! Wahrscheinlich denkt er dabei sogar an dich! Sowas machen viele Männer und Frauen. Es ist nichts, wofür er oder du dich schämen müsst. Es ist keine Sünde. Findet zusammen zu befriedigendem Sex gemeinsam zusammen. Werfe ihm dies nicht vor! 

Vereinfacht gesagt wollen Jungs so mindestens einmal am Tag. Das bekommen sie aber nicht von Dir, was ja auch ok ist. Außerdem leben viele dabei in Gedanken Dinge aus, die Du höchstwahrscheinlich nicht wollen würdest. Also lass ihn, stell Dich schlafend und freu Dich, dass er immer könnte wenn Du wölltest ;)

Wenn Du es trotzdem nicht ertragen kannst, dann musst Du ihm das aber klar sagen. Ihr findet sicher eine Regel, mit der ihr leben könnt. Bei der Aussprache solltest Du aber auch signalisieren, dass Du dieses Verlangen verstehst.

Nur weil er in einer Beziehung ist heißt es nicht dass er das nicht mehr darf. 

Das ist gaaanz normal, wenn Jungs sich befriedigen. Das macht jeder Junge. Du kannst es deinem Freund nicht verbieten und das solltest du ihm auch sagen, damit er es nicht eilig und heimlich machen muss.

heliwe92 27.09.2017, 00:51

Ich möchte ihm das auf gar keinen Fall verbieten. Ich tue es auch und das weiß er. Es geht mir darum dass er es tut wenn ich neben ihm liege. Es fühlt sich einfach komisch an

0
Sachse69 27.09.2017, 00:56
@heliwe92

Es scheint so, als ob insbesondere deine Anwesenheit sein Kopfkino auf Hochtouren bringt, das könntest du durchaus als Kompliment verstehen.

1
Et2009 27.09.2017, 13:46

oh, ja da verstehe ich dich. Sag ihm, dass er das wo anders machen soll

0

Entweder du 'wachst' auf und machst bei ihm mit, oder du fängst bei dir selbst an, statt sauer zu werden. :)

Ansonsten schlafe weiter und träumst von euch.

Das ist völlig normal. Also mach dir keine Gedanken. Du kannst ihn ja bitten es nicht im bett zu machen wenn du schläfst. Masturbieren und Sex ist was ganz unterschiedliches. 

du gehst doch sicher auch mal zum kühlschrank und holst dir was raus, ohne ihn zu fragen ob er auch was will, oder?

Erlaube ihm halt einfach, dass er ihn dir jederzeit, also auch im Schlaf rein stecken darf. Dann brauchst du dir über derartige Dinge keine Gedanken mehr zu machen. 

heliwe92 27.09.2017, 00:51

Das wäre mal ne Maßnahme 

0
frivol 27.09.2017, 00:55
@heliwe92

Aber bedenke, wir Kerle haben bis zu 5 Erektionen in der Nacht. 

0
Patrickson 27.09.2017, 01:07
@frivol

Das klappt übrigens wirklich gut, wenn die Frau dies mitmacht und locker dabei bleibt! Ein Mann, der dies darf wird sehr glücklich mit seiner Frau sein. Eine Frau umgekehrt auch. 

1
KittyCat2909 27.09.2017, 03:00
@Patrickson

jederzeit, also auch im Schlaf

Das klappt übrigens wirklich gut, wenn die Frau dies mitmacht und locker
dabei bleibt! Ein Mann, der dies darf wird sehr glücklich mit seiner
Frau sein. Eine Frau umgekehrt auch.

und fortan beide müde, ob des mangelnden Schlafes. :)

0
Patrickson 28.09.2017, 20:47
@Patrickson

Und sonst meldet man sich halt mal für einen Tag krank, mit der Begründung: Habe schönen Sex gehabt letzte Nacht! - Da ist jeder Arbeitgeber überfordert damit, eine gute Motzantwort zu bringen, und schweigt lieber! :-))

0

Hm.....naja, er scheint ja erregt, wenn er neben dir liegt. Scheinbar denkt er (ist dem so?), dass du keine Zärtlichkeiten austauschen möchtest?

Euer Alter wäre ganz praktisch....

heliwe92 27.09.2017, 00:56

Schon 27 ;)

Ich möchte selbstverständlich. Und ich denke das mache ich ihm auch durchaus verständlich. 

0

er findet dich halt geil. 

Wahrscheinlich solltet ihr mal über sex reden. Wenn das noch nicht so ist dann befriedigt euch doch gegenseitig. Er leckt,fingert,streichelt dich und du Bläst, oder holst ihm einen runter. 

Lass dich auf sowas ein das ist schön.

PS: wenn du unter 13,14 bist dann ist das sehr komisch aber denke das ist nicht der fall

Er wichst sich halt kurz einen. Ist für ihn auch schneller und einfacher als echter sex. Aber dass du ihm das verbietest finde ich einfach nur krank. 

Völlig normal, sogar noch besser wenn sie zu schaut. Oder Dabei noch krault. Zieh dir mal ein paar halterlose Strümpfe an und spiel mit deinem Fuß an seinen Hoden, er wird dich dafür vergöttern.

Ich habe es geliebt, bis wir auf die Idee gekommen sind mich keusch zu halten :-)

AndyOlst 27.09.2017, 14:11

Ja, so komisch und absurd es klingen mag: Keuschhaltung ist vielleicht auch eine Möglichkeit, das "Problem" in einer Partnerschaft zu lösen. Ich hätte vor Jahren auch das Problem, dass mich meine Partnerin bei der Selbstbefriedigung "erwischt" hat. Gut, ich habe es nicht im Bett neben ihr liegend gemacht, aber im Badezimmer. Dass Jungs  bzw. Männer in der Regel einen ausgeprägten Drang zur Selbsbefriedigung haben ist scheinbar normal und kann/ muss so akzeptiert werden. Trotzdem kann es zu Bezeihungsproblemen führen wenn die Partnerin dies als "Fremdgehen" empfindet und sich nicht genug wertgeschätzt fühlt, auch wenn es einen Unterschied zwischen Sex mit dem Partner und  eigener sexueller Befriedigung gibt.

Ich hatte damals dann auch versprochen es nicht mehr zu tun, konnte das Versprechen aber nicht halten und habe es heimlich eben wieder getan bis sie mich nochmals erwischt hat. Sie konnte das einfach nicht akzeptieren und nach einiger Diskussion haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, wie man den Drang nach Selbstbefriedigung eindämmen kann.

Auf der Suche sind wir letztlich auf einen Peniskäfig gestoßen, der den Drang zur Selbstbefriedigung zwar nicht mindert, aber dies erschwert bzw. verhindert. Zunächst wollte ich mich gegen so einen Käfig sträuben und fand Keuschhaltung absolut lächerlich. Nach einigem Hin und Her wollte ich der Beziehung wegen dann doch mal ausprobieren und ich bekam so ein Teil um mein bestes Stück. Anfänglich sehr ungewohnt und komisch, aber er hat seinen Zweck erfüllt und ich konnte nicht mehr selbst Hand an mich legen ohne dass sie es wollte.

Zwischenzeitlich habe ich mich daran aber gewöhnt und muss ehrlich zugeben, dass ich um das Ding jetzt ganz froh bin, es jetzt schon sehr lange fast rund um die Uhr trage und ich gut damit leben kann. Ich würde fast sagen es hat unsere Beziehung bereichert. - Also vielleicht mal mit dem Partner über so die Idee sprechen und ausprobieren.

0

Was möchtest Du wissen?