Bedanken nach dem Vorstellungsgespräch?

4 Antworten

Würde ich nicht tun, das wirkt aufdringlich und nervig, man bedankt sich eigentlich unmittelbar nach dem Gespräch direkt beim Gesprächspartner, in etwa so: " Vielen Dank für das angenehme Gespräch, würde mich freuen einen positiven Bescheid von Ihnen zu bekommen - auf Wiedersehen...."

würd ich nicht tun, wenn er sagt, dass er sich meldet. Das wird er nur als sinnloses rumgeschleime sehen.

Melden kannst dich nur, wenn du irgendwas nachreichen willst, fehlende Zeugnisse oder so.

Falls er sich nächste Woche nicht meldet, kannst du am Montag drauf anrufen. Das zeigt dann interesse.

Dies kannst Du ohne Problem machen. Damit zeigst Du dass Du Interesse hast.

Ein kurze Mail reicht aus: Besten Dank für das interessante Gespräch und freue mich nächste Woche auf Ihre Nachricht.

Damit stehst Du besser da als die anderen die sich nicht meitteilen können.

Viel Glück!

neeeeeeeeeeeeein! um gottes willen! du wilst doch nicht verzweifelt rüber kommen...die denken sonst noch du steckst in geldnöten und willst daher den job unbedingt.

seh dich doch nicht immer nur als arbeitsnehmer, sieh dich mal als arbeitsgeber.

Warum sollte das so rüber kommen?

0
@AkkuAlle

weil das einfach die regeln sind. sie geben dir was und du gibst ihnen genausoviel oder ist das was du ihnen geben willst nichts wert? bist du nichts wert, dass du dioch nochmal bedanken willst? macht man einfach nicht...ruf in einem bewerbercenter an und frag nach. sind ja nicht meine regeln.

0
@CocoKiki

ich weiß nicht genau auf was du hinaus willst

0

Was möchtest Du wissen?