Baum umpflanzen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man muß soviel Erdreich wie möglich mit den Wurzeln ausgraben. Der Baum, der einfach herausgezogen wurde, war eigentlich von vorneherein zum Tode verurteilt. Die Wurzeln sollten so wenig wie möglich beschädigt werden. Das Pflanzloch sollte großräumig aufgelockert und mit guter Erde befüllt sein, außerdem muß man sofort nach dem Pflanzen gut und durchdringend wässern, und die ersten Tage täglich reichlich gießen. Dann klappt das meistens mit dem Umpflanzen.

50

Dankeschön für das Sternchen, Haija! LG!

0

Wie auch die anderen schon sagen, muß ein Baum samt Wurzeln und dran haftender Erde umgesetzt werden! Man sollte nur die Wurzeln ordentlich! nachschneiden, die bei der Umpflanzaktion verletzt wurden. Beim Ein- und Umpflanzen von Bäumen, Büschen und anderem muß man IMMER gut wässern. Das hat nicht nur den Sinn, daß der Pflanze erst mal Wasser zur Verfügung steht, da die Aufnahme durch die Verletzungen der kleinen und kleinsten Wurzeln sehr schwierig geworden ist, sondern auch, daß keine Luftlöcher an den Wurzeln bleiben und sich die neue Erde komplett an die Wurzeln schmiegt. In Luft können keine Wurzeln wachsen.

Umpflanzen oder Einpflanzen sollte man immer in der Ruheperiode einer Pflanze. Macht man dies mitten in der Vegetationsphase, muß man oberirdisch die Pflanze beschneiden, damit sie auch in der Lage ist, mit ihren verletzten Wurzeln die Pflanze zu ernähren. Wenn durch viele Blätter viel Wasser verdunstet, aber die Pflanze nicht in der Lage ist, Wasser nachzuliefern, geht sie ein. Große Pflanzen benötigen nicht nur das erste Einschlämmen mit Wasser, sondern in den ersten Wochen und Monaten sollte man grundsätzlich ein Auge auf die Pflanze haben und reichlich gießen! Wenn ich im Sommer umpflanzen muß bei warmem Wetter, dann bekommt die Pflanze nicht nur reichlich Wasser und einen starken Rückschnitt, sondern auch einen Sonnenschirm in den ersten drei Wochen verpaßt!

Wie viele Blätter haben Bäume?

Wir haben hinterm Haus ein Baum stehen. Wollte mal wissen, wie viele Blätter son Baum hat.

...zur Frage

Wie tief sind die Wurzeln des Ahornbaums?

Ich habe im Garten einen 1.75m hohen Bergahornbaum stehen. Nun möchte ich den aber umpflanzen, da der sonst die zwei andern Bäume kaputt macht, nun ist meine Frage, ob das ein Flach- oder Tiefwurzler ist, und wie tief und in welchem Unfang ich da graben muss...

...zur Frage

Hilfe mein zuckermais ;(

Hey. Als mein mais 7 blätter hate und 30cm hoch war hab ich in heut umgepflanzt. (habe in zu hause vorgezogen) Jetzt fallen die ersten 4 blätter ab und werden trocken. Das liegt wahrscheinlich wegen den umpflanzen. Ich hab gelesen wenn man sie umpflanzt, wenn sie schon groß sind, dann wird die blüte unfruchtbar, sie bekommt fast keine kolben und bekommt wachstumsstörungen.

Stimmt das???

...zur Frage

Können Zypressen umgepflanzt werden?

Habe drei Zypressen, die zu eng beieinander stehen und ich würde sie gerne einzeln stehen haben. ( Nicht als Hecke) Die Bäume sind ca. 1,80m groß. Kann ich diese so einfach umpflanzen?

...zur Frage

Kann man 230V aus 400V abzweigen?

Hi, wir haben in der Garage eine fünf-adrige Leitung (5x2,5) liegen, wobei nur eine Phase angeschlossen ist. Abgesichert ist das ganze im Haus(10m entfernt). Jede Leitung mit 16A(B-Char.). Da wir nun aber 400V brauchen, muss eine CEE 16A Steckdose her.

Ich hab mir nun folgendes überlegt: 230 V Steckdose weg und die CEE hin. Ist natürlich ungünstig, da wir auch 230V brauchen. Also entweder einen kaufbaren Adapter von CEE auf Schuko oder eine Phase abzweigen. Nun meine Frage, ist das erlaubt? Also die abgezweigte Phase wird natürlich neu abgesichert.

Was ich nur nicht verstehe, es gibt Adapter zu kaufen mit CEE 16A Eingang, CEE 16A Ausgang und 2 x Schuko. Das ganze ohne eingebaute Sicherung (gestern gesehen in einem Baumarkt). Da wir 400V und 230 nie gleichzeitig brauchen, käme auch ein Umschalter in Frage.

Alle kritischen Arbeiten werden natürlich von einem Elektriker ausgeführt. Ich möchte nur gerne meine Möglichkeiten wissen und man möchte sich ja weiterbilden. Schon mal Danke.

Gruß Markus

...zur Frage

Kleine Fliegen in der Wohnung, wie wird man sie los?

Hallo,

wir haben seit einigen Wochen massenhaft kleine Fliegen in der Wohnung. Die Größe ähnelt die der Obstfliegen. Es sind aber auch Winzlinge darunter und schon größere. Deshalb gehen wir davon aus, dass es vielleicht junge Fliegen sind. Es ist zu beobachten, dass sie gegen Abend aus ihren Schlupflöchern kommen, wo immer diese auch sind. Die Scheiben sind dann VOLL.

Wir haben kein faules Obst in der Wohnung, den Bioeimer leere ich täglich aus, den Mülleimer ebenso. Diese Fliegen befinden sich aber in der ganzen Wohnung, ebenso auch im Garten. Die Nachbarn beschweren sich ebenso. In der Nähe befinden sich Bauernhöfe.

Meine Frage: kann mir jemand sagen, um was für Fliegen es sich handelt? Wo nisten diese und wie kann man dagegen vor gehen?

Ich laufe nur noch mit der Fliegenklatsche rum, in jedem Blumentopf steckt ein Streichholz und in der Küche ein Glas mit Apfelessig. Seit kurzem gehen sie daran. In den meisten Räumen verfügen wir über Fliegengitter.

Soderle, das war ausführlich. Ich freue mich auf Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?