Bass dämmen bzw auffangen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schalldämmung ist aufwändig und teuer. Und je tiefer die Töne, desto schwieriger und teurer. Also gerade beim Bass gibt es keine Lösung, die man mal eben so schnell machen kann.

Hier helfen fast nur bauliche Maßnahmen. Dicke Wände und Decken, sehr sehr dicke Schallabsorber, am besten ein Stück abgehängt und vor Wänden vorgebaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider wirst du den Schall, besonders der tiefen Töne nicht so einfach auffangen können. Nicht einmal, wenn du willst dir dicke Teppiche an die Wände hängen würdest.

Das Problem ist nämlich die direkte Schwingungsübertragung von den Boxen über das Mauerwerk zur Nachbarwohnung. Was etwas nützt, ist das isolieren dieser Direktschwingungen, z. B. mit halbierten Tennisbällen, auf die du dann die Boxen stellst.

Auch Schaumstoff kannst du zwischen Box und Boden legen. Je weicher die Isolation und je geringer die Auflagepunkte, desto besser.

Das hilft auf jeden Fall schon mal etwas.

Übrigens, in Tonstudios werden sogar teilweise die Heizungsrohre gekappt und spezielle Muffen dazwischen gesetzt, damit sich kein Schall über die Heizkörper überträgt.

Na ja, eine Möglichkeit gibt es natürlich immer, sich die vollen Bässe reinzupfeifen, richtig gute Kopfhörer, (immerhin ein letzter Rettungsring für Notfälle).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?