Bartagame hat schwarzen Hals/Unterkiefer

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

um Genaueres sagen zu können, müsste man einmal wissen wie das Terrarium aussieht: Größe, Lampen (mit Namen) Temperatur und ob er alleine lebt, wie alt ist er?

Ein schwarzer Bart kann einmal wirklich nur zum Imponieren dienen. Grade jetzt nach der Winterruhe beginnt die Paarungszeit, was man meist an den Männchen ziemlich stark merkt. http://www.bartagamen.keppers.de/Verhalten.html bei Balzverhalten sieht man es sehr schön.

Auch kann ein schwarzer Bart aber Unwohlsein ausdrücken. Grade wenn so etwas öfter vorkommt und länger andauert, sollte man einmal Haltung usw. durchgehen.

Wann wurde denn die letzte Kotprobe untersucht und abgegeben?

Viele Informationen zur Haltung, Fütterung usw. findest du auch, wenn du auf den Seiten des Links etwas rumstöberst

Also wenn er alleine lebt kann es eben trotz allem Imponier gehabe sein, oder eben Unwohlsein.

Ist 30°C die höchste Temperatur im Terrarium? Sonnenplätze von 45-50°C sind ein muss für Bartagamen, da sonst die Verdauung nicht richitg ablaufen kann.

Ich würde aufjedenfall eine Kotprobe untersuchen lassen, wenn noch nicht geschehen. z.B. bei exomed.de

1

Wie wird das Tier denn gehalten? Ist es allein oder hat es eventuell ein Weibchen mit im Terrarium? Dann könnte es "imponiergehabe" sein. Oder ihm ist es zu kalt im Terrarium, dann färben sie sich schwarz um die Sonnenstrahlen besser aufnehmen zu können.

Wenn das alles nicht zutrifft, könnte es auch krank sein.

Hier ist ein Link zu einem Forum, in dem das Thema schon behandelt wurde. http://www.terraon.de/allgemeine-fragen-bartagamen/39468-bartagame-mit-schwarzem-hals.html

Also die Tiere färben sich zur Thermoregulation generell etwas dunkler. Ein schwarzer Bart hat allerdings damit nichts zu tun ;) Da eher die Paarungsbereitschaft, Imponieren oder eben starkes Unwohlsein

1

Was möchtest Du wissen?