Bariumhydroxid in Wasser?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Metalle geben sehr gerne ihre Elektronen ab. Generell geben Elemente der 1.-3. Hauptgruppe ihre Valenzelektronen ab, während in den Hauptgruppen 5-7 lieber aufgenommen wird. Barium gibt also seine 2 Valenzelektronen ab und hat eine voll besetzte Außenschale.

Das Hydroxid-Ion hat eine einfache Ladung, daher braucht es 2 davon um die zweifach positive Ladung von Barium auszugleichen. Ba(OH)2 ist also in der Summe neutral.

Wenn du etwas in Wasser auflöst, liegen keine Atome, sondern Ionen vor. Diese sind immer geladen. Der Aggregatzustand ist dann aq (in Wasser gelöst). 

imstupidhelpme 21.01.2017, 20:23

Okay, aber woher weiß ich denn, ob Ionen positiv oder negativ geladen sind? 

0
Patriciiia 21.01.2017, 20:28
@imstupidhelpme

Das kommt auf die Anzahl an Äquivalenzelektronen an. Jedes Atom möchte den stabilsten Zustand, die Edelgaskonfiguration erreichen. Dann ist die äußerste Schale vollständig gefüllt. Je nach dem, ob es weniger Elektronen aufnehmen oder abgeben muss, ist es dann positiv oder negativ geladen. Beispiel Barium: Hat 2 Äquivalenzelektronen, die es abgibt und somit ist es zweifach positiv geladen.

0
imstupidhelpme 21.01.2017, 20:34
@Patriciiia

Ja, aber wie weiß ich, ob es denn Elektronen abgibt oder aufnimmt...? Genau das verstehe ich ja nicht. Bitte, kannst du meine drei Fragen beantworten?

0
Galaxyman20 21.01.2017, 21:50
@imstupidhelpme

Wenn das Element 1 oder 2 Valenzelektronen (Die beiden linken Spalten des Periodensystems) besitzt, gibt es eher seine Elektronen ab, damit die äußerste Schale geleert wird und somit die volle Schale darunter nun die äußerste ist. 
Wenn das Element 1 Elektron abgibt besitzt es die Ladung +, gibt es 2 ab besitzt es die Ladung 2+.

Elemente die bereits 6 oder 7 Elektronen haben nehmen wahrscheinlicher welche auf, um eine volle Schale mit 8 Elektronen zu erreichen. Je nachdem wie viele es aufnimmt, ist auch die Ladung dementsprechend - .

Meistens versuchen die Elemente auf dem kürzestmöglichen Weg zu entweder 8 oder 0 Elektronen in der äußersten Schale zu kommen.

1

Was möchtest Du wissen?