Auswahlverfahren = Vorstellungsgespräch?

6 Antworten

In dem Brief steht doch, was Dich erwartet. Ein Test (deshalb auch der Taschenrechner) - auch Auswahlverfahren genannt. Du musst fest damit rechnen, dass Du mehrere Fragebögen beantworten musst. Manche Firmen laden einzeln dazu ein, andere wieder in kleinen Gruppen von Bewerbern, dann würdest Du da nicht allein sitzen. Im Anschluß wird noch ein Gespräch mit Dir stattfinden (persönlich kennenlernen). Solltest Du diesen Test gut bestehen und einen guten Eindruck hinterlassen, bekommst Du anschließend nochmals Post (wünsche ich Dir) zu einem Einstellungsgespräch. Viel Erfolg!! lg Liselotte

Zu einem reinen Vorstellungsgespräch brauchst du keinen Taschenrechner.

Da wird wahrscheinlich eine Gruppe zusammen kommen. Viele Firmen machen das so, um das Auswahlverfahren an einem Tag durchziehen zu können.

Also erstmal nur ein einstellungstest und wenn ich gut abschneide zu einem späteren zeitpunkt ein vorstellungsgespräch?

0
@iMBASHOW

Das kann dir ein Außenstehender nicht beantworten. Das macht jede Firma anders

1

Ich denke mal das es sich dabei um beides handelt, aber es wird so sein das du als erstes die Einstellungstest machst und wenn du diesen bestehst wird es zum persönlichen Vorstellungsgespräch kommen.

Das ist aber eine gängige Art und Weise, so wird die Spreu vom Weizen getrennt:-)))

Es ist ein wie auch immer geartetes Auswahlverfahren, da wird sicher auch ein persönliches Gespräch stattfinden.

Hallo iMBASHOW,

genau an der Stelle des Briefs, die Du hier weggelassen hast, dürfte wohl stehen, worum es sich handelt.

Was möchtest Du wissen?