Aussage ,,das Internet vergisst nie'‘ wie meint man das?

13 Antworten

Wenn die Polizei bei einer Straftat z. B. Mord ermittelt, dann überprüft sie auch den Computer und die Festplatte. Alles was der Mensch vorsorglich gelöscht hat, können die wieder hervorholen. Somit verschwindet nichts für immer.

Bilder können auf manchen Seiten in der Datenbank des jeweiligen Services nach dem manuellen Löschen hinterbleiben, je nachdem um welchen es sich dabei handelt.

Nein. Erstens ist MAN nicht das Internet und zweitens kann jeder, der den Beitrag gesehen und gespeichert hat, ihn jederzeit überall wieder einstellen.

Naja, so gesehen kann das Internet vergessen aber sagen wir mal du lädst hier ein Bild hoch, jeder kann dieses Bild Screenshoten,herunterladen und teilen.Du kannst keine Kontrolle über die Verbreitung des Bildes bekommen.

Tut das I-Net nicht, vergessen.
Gibt noch sowas wie Archie und Gopher, eine Grundfunktion des Internet.
Was einmal online ist, findert sich in den den jeweiligen Archiven.

Die Löschungsoption hast nur bei den Providern oder Suchmaschinen, die sind nur eben nicht allein das I-Net.
Wo es Daten gibt, gibt es immer auch eine Spur.

Was möchtest Du wissen?