Auslandspraktikum?

3 Antworten

Also unter diesen Umständen würde ich sagen, unbedingt China. Wenn es das Land deiner Eltern (?) ist, ist es doch natürlich, dass du es kennenlernen möchtest und dafür ist das Praktikum jetzt doch ideal. Und sonst würdest du doch dein Leben lang darüber grübeln, was gewesen wäre wenn. Es ist übrigens interessant, dass du es als dein Heimatland und deine Kultur bezeichnest, gleichzeitig aber schreibst, dass du nichts darüber weißt. Aber auch das würde sich dann ja auf die eine oder andere Weise durch das Praktikum ändern.

Diese Entscheidung liegt komplett allein bei Dir. Ich denke, ein wichtiger Faktor ist, dass Du Dich wohl fühlen solltest. Da nützt es Dir gar nichts, nach Timbuktu zu fahren. Klar - wäre eine Herausforderung. Kannst Du ja später noch mal als Tourist in Angriff nehmen. Aber beruflich sollte man sich immer so wohl wie möglich fühlen. Dein erster Impuls war China. Also reise nach China. Ich denke, Deine Wurzeln zu erkunden, ist nicht falsch.

Erkundige dich über Länder die die bereisen willst. Suche Pro und Contra. Lass die Zeit beim erstellen des Ranking. Das Land das nächsten Freitag oben steht schreibst du an. Bei Absage nimmst du das Land darunter.

Wählerisch sollte man aber nicht sein... so Jobs sind selten und schnell vergeben. Viel Glück ;-)

Was möchtest Du wissen?