Ausbildung zum Pferdeflüsterer?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dem Satz du musst nicht unbedingt Talent haben, möchte ich hier sehr deutlich widersprechen! Ein sogenannter Pferdeflüsterer benötigt davon nämlich eine sehr große Dosis, ebensoviel Einfühlungsvermögen, Gelassenheit und Ruhe soviel sehr viel ahnung vom wesen des Pferdes. Vom Knochenbau und von seinem Nerven- und Muskelsystem. Eine Ausbildung im Bereich Tiermedizin, Tierheilpraktiker, usw. wäre ein sehr guter Grundstock auch Physiotherapie usw. könnte passend sein. Es gibt viele die sich für einen "Flüsterer" halten aber leider steckt oft nur sehr wenig dahinter. Eigentlich ist es so das viele nur ein wenig mehr wissen als derin "NoT" geratene Pferdebesitzer! Leider kann sich jeder so nehnen da die Berufsbezeichnung nicht geschützt ist und diese auch kein anerkannter Lehrberuf ist. Schaffe dir zunächst eine gute Grundlage mit deinem Gymnasiealabschluss (Abi) und dann suche dir eine qualitativ hochwertige Ausbildung aus. Ich denke zu sagen das oder der Beruf ist für Hauptschüler und der für Gym Besucher ist nicht der richtige Weg. Es gibt in jedem System einen guten, eimen weniger guten und einen sehr guten in seinem Job. Nimm dir die Zeit die noch hast und informiere dich, mach in Ferien Praktika beim Tierarzt, beim Therapeuten, beim hufschmied usw,usw, du wirst schnell merken das du sehr viel lernen wirst. Und dann höre den Pferden zu, studiere sie, beobachte sie auf der Koppel, im Stall, oder im Unterricht unter den verschiedenen Reitern z.B. dann lernst du schon bald die Sprache der Pferde. Ich übe diesen Bereich nebenbei schon viele Jahre aus und lerne noch jeden Tag neues dazu. Ich wünsche dir ganz viel Zeit und Talent und die Gabe diese wundervollen Geschöpfe zu verstehen. Lg.

Hallo Viviane! Ich habe nach meinem Abitur 1 Jahr lang eine Auszeit genommen und bei Wolfgang Marlie ein Langzeit-Praktikum gemacht und konnte dadurch einen sehr intensiven Blick in die Arbeit bekommen. Es war ein extrem spannendes Jahr...ich habe unfassbar viel gelernt ,viel Spaß gehabt und eine neue Beziehung zu Pferden aufgebaut und ein neues Verständnis für diese Lebewesen bekommen.

Wolfgang Marlie hat eine Reiterpension an der Ostsee. Du kannst ja erst mal als Gast dorthin fahren und es Dir anschauen. Wenn es Dir gefällt, kannst Du Dich ja mal erkundigen ob Praktikanten-Plätze frei sind. Minimum is ein halbes Jahr, damit er Dir auch etwas mitgeben kann. Ich kanns nur empfehlen!

Auch wenn Du beruflich andere Wege beschreiten wirst...diese Auszeit wird Dich positiv für alles prägen!

Schau mal hier...schöne Informationen über die Arbeitsweise, viele Bilder, Presseberichte aus der Cavallo und Co und auch ein Video:

www.reiterpension-marlie.de

Was versteht ihr denn alle unter ''Pferdeflüsterer''? Pat Parelli ist für mich ein Pferdeflüsterer! Du kannst dich nicht an dem Gedanken aufhängen Pferdeflüsterer zu werden, weil man dafür halt echt das Talent braucht! Ich mache grade auf einem Parelli Hof eine ''Ausbildung'' und wie mir meine ''Lehrerin'' gesagt hat, wäre ich sehr talentiert! http://www.parelli-instruktoren.com/sites/home/index.html dort kannst du vielleicht auch mal vorbei schauen, wenn dich das jetzt interessiert, ich finde Parelli ist einfach wundervoll. Ausserdem bin ich mit meinen 12 Jahren schon ziemlich weit bei Parelli und wenn man dann erst überlegt wie mein Vermögen mit 16 sein wird (wenn ich so weiter mache), geht das einfach unglaublich schnell.

um pferdeflüsterin werden zu können brauch man nich träumen...Man muss auch nicht unbedingt viel talent haben..wenn man mit pferdenpflüstert ist das ja nicht so als ob man ihnen etwas telephatisch zufaselt:DDas ist eine reine Lernsache..heut zu tage gibt es 100 Pferdeflüsterer die müssen nur jede verhaltensweise beim pferd kennen..und viele erfahrungen machen..so schwer ist das nicht aber mache vorsichtshalber noch eine andere Lehre den damit wirst du finanziel nicht auskommen...also halt dich ran ich glaube du kannst das schaffen!!!!viel Spaß und Glück:)lg

Dem Satz du musst nicht unbedingt Talent haben, möchte ich hier sehr deutlich widersprechen! Ein sogenannter Pferdeflüsterer benötigt davon nämlich eine sehr große Dosis, ebensoviel Einfühlungsvermögen, Gelassenheit und Ruhe soviel sehr viel ahnung vom wesen des Pferdes. Vom Knochenbau und von seinem Nerven- und Muskelsystem. Eine Ausbildung im Bereich Tiermedizin, Tierheilpraktiker, usw. wäre ein sehr guter Grundstock auch Physiotherapie usw. könnte passend sein. Es gibt viele die sich für einen "Flüsterer" halten aber leider steckt oft nur sehr wenig dahinter. Eigentlich ist es so das viele nur ein wenig mehr wissen als derin "NoT" geratene Pferdebesitzer! Leider kann sich jeder so nehnen da die Berufsbezeichnung nicht geschützt ist und diese auch kein anerkannter Lehrberuf ist. Schaffe dir zunächst eine gute Grundlage mit deinem Gymnasiealabschluss (Abi) und dann suche dir eine qualitativ hochwertige Ausbildung aus. Ich denke zu sagen das oder der Beruf ist für Hauptschüler und der für Gym Besucher ist nicht der richtige Weg. Es gibt in jedem System einen guten, eimen weniger guten und einen sehr guten in seinem Job. Nimm dir die Zeit die noch hast und informiere dich, mach in Ferien Praktika beim Tierarzt, beim Therapeuten, beim hufschmied usw,usw, du wirst schnell merken das du sehr viel lernen wirst. Und dann höre den Pferden zu, studiere sie, beobachte sie auf der Koppel, im Stall, oder im Unterricht unter den verschiedenen Reitern z.B. dann lernst du schon bald die Sprache der Pferde. Ich übe diesen Bereich nebenbei schon viele Jahre aus und lerne noch jeden Tag neues dazu. Ich wünsche dir ganz viel Zeit und Talent und die Gabe diese wundervollen Geschöpfe zu verstehen. Lg.

0

Es kann in keinem Beruf schaden, eine solide Allgemeinbildung zu haben. Mach eine Ausbildung zum Pferdewirt, danach kannst du weitersehen. Es darf dir allerdings nichts ausmachen, auch am Wochenende zu arbeiten. Um Pferdeflüsterer zu werden, brauchst du viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen. Es gibt übrigens eine in Norddeutschland, kam mal ein Bericht im TV.