Ausbildung Einzelhandel abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du eierst ziemlich rum.. das ist kein Vorwurf: Und nicht untypisch für junge Leute die versuchen ihr Leben aufzubauen: 

Was will ich tun? Welches sind meine Neigungen und Fähigkeiten? Wem muss ich "gefallen"?,- wessen Wertschätzung ist mir wichtig?

Und: Was kann ich ganz alleine?

Da läuft man schon mal in die Irre.

An den Fragen ändert sich aber nichts.

Was sind Deine Fähigkeiten? Wo und wie siehst Du Deinen Lebenssinn erfüllt? Wenn Du alt bist... was hat Dein Leben geprägt und welche Stationen in Deiner Lebenserfahrung hast Du durchlaufen, wenn es ein gutes, zufriedenes Leben gewesen sein soll?

Frag Dich das.. und mach das erst mal ohne die finanziellen Möglichkeiten, die Du dazu brauchen würdest. Mit einem klaren Ziel vor Augen ist vieles möglich: Ich kenne so viele, die erst älter waren, als sie ihr Leben nochmal umgekrempelt haben. Und dann mit BaFög, Nebenjob und 40qm nächtlicher Abstellfläche für den Körper gesagt haben: "Für 2,3 Jahre zieh ich das durch" und die immer sagen: "Das hat sich rendiert"- "Das würde ich genau wieder so machen".

Ich weiß nicht, was Du tun sollst... den ich weiß nicht, was Deine Meinungen zum jeweiligen Zeitpunkt beeinflusst hat. Warum Du im Gymmie aufgehört hast, einen Job gesucht und den jetzt zum Kotzen findest... was immer Du entschieden hattest- Du hattest beste Gründe dafür.

Also lass Dich nicht hängen,- denn was immer Du tun wirst, kannst auch nur Du entscheiden. Weil nur Du weißt was Dir gut tun wird und was Deine Möglichkeiten dafür sind.

Also: Mach das einfach.... mit klarem Kopf und ohne Dich vom Schicksal in die Enge treiben zu lassen

Norbert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest deine Ausbildung weiter machen und erfolgreich abschliessen. Danach kannst du immernoch dein Abi nachholen, und das sogar in nur einem Jahr wenn du eine abgeschlossene Berufsausbildung hast. Du könntest dir einen anderen Betrieb suchen, vielleicht hast du dann mehr spass an dem Beruf. In meiner Klasse hatte ich 2 Berufsschüler, die den Betrieb gewechselt haben. Viel erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein Plan B hast, würde ich abraten die Ausbildung abzubrechen.

Bist du noch in der Probezeit? Wenn ja, kannst du in der Zeit immer noch nach anderen Betrieben suchen, nach der Probezeit geht das nur, wenn du den Einzelhandelskaufmann aufgibst oder der Betrieb mit der Auflösung einverstanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?