Auf Beschleunigungsstreifen abbremsen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sicher nicht bremsen auf dem Streifen... Halt hinter das nächste Auto oder Notfalls auf Pannenstreifen durchziehen.

 - (Auto, Auto und Motorrad, Führerschein)

Also auch nicht leicht abbremsen um dahinter zu landen? Wenn man jetzt nicht stark bremst? Danke dir

0
@Mickyminny701

Gar nicht erst vor den Anderen kommen sondern zuerst schauen, es gibt nichts schlimmeres als wenn dann BEIDE bremsen. ER um dich reinzulassen und du um hinter ihm zu kommen... Dann sind plötzlich beide auf 0.

1
@DerEinsiedler

Ah, Einsiedler der Sonntagsfahrer :)

Auszug ADAC:

Was tun, wenn der Einfädelungsstreifen nicht ausreicht?

Einfädeln nicht geschafft? Wenn es gar nicht anders geht, auf dem Standstreifen weiterfahren und so bald wie möglich einordnen ∙ © ADAC e.V.

Tut sich vor dem Ende des Beschleunigungsstreifens keine Gelegenheit zum Einfädeln auf, müssen Sie laut StVO am Ende des Einfädelungsstreifens eigentlich anhalten und abwarten, bis sich eine Lücke ergibt. Ein plötzliches Einfahren ist nicht erlaubt, wenn Sie dadurch den fließenden Verkehr gefährden. Dies bringt jedoch ein enormes Unfallrisiko mit sich – sowohl für Sie selbst, als auch für Ihren Hintermann, wenn dieser nicht ausreichend aufmerksam ist oder einen zu geringen Sicherheitsabstand einhält.

In diesem besonderen Ausnahmefall ist es gerechtfertigt, trotz anders lautender Gesetzeslage, auf dem Standstreifen weiterzufahren und sich von dort so schnell wie möglich ohne Gefährdung in den fließenden Verkehr einzuordnen.

https://www.adac.de/verkehr/verkehrssicherheit/unterwegs/einfaedelungsstreifen/

3

Du darfst und MUSST sogar zum absoluten Stillstand abbremsen, wenn dein Einfahren nicht möglich ist.

ABER: Das sollte ganz selten der Fall sein. Normal fährt man moderat mittelschell rein in den Streifen. Man sucht sich ne Lücke aus, in die man rein will und dann gibt man so viel Gas, dass man gleich schnell zum Verkehr auf der Autobahn ist. Dann ist der Spurwechsel nämlich ganz easy.

Aber Einscheren in den Sicherheitsabstand wie oft zu beob

0
Du darfst und MUSST sogar zum absoluten Stillstand abbremsen, wenn dein Einfahren nicht möglich ist.

Absolut gefährlicher Unsinn! Wenn man zu doof ist sich auf der Länge des Beschleunigungsstreifens einzufädeln, fährt man einfach auf der Standspur weiter. Ansonsten kommt man nie los!

0
@DerEinsiedler

Ja, und wenn die "Einigen" zu dusselig dazu sind, müssen die eben durchfallen🤷🏼‍♂️ so einfach ist das!

0
erklärte mein Fahrlehrer es mir,

genau das solltest du tun

ich selbst weiß es nicht.

Anhalten ist das blödeste was man manchen kann, es wird schwieriger aus dem Stand auffahren zu können.

notfalls paar Meter auf dem Standstreifen nutzen

Man darf auf diesem Streifen nicht stehenbleiben. ggf Geschwindigkeit anpassen oder wie hier schon gesagt wurde, auf dem Standstreifen weiterrollen.

Was möchtest Du wissen?