Attest vom Arzt schwimmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du den Arzt anlügst und eine Krankheit vorspielst, dann vielleicht schon. Du musst die überlegen, ob du so weit gehen möchtest.

Oder aber, du nimmst den Schwimmunterricht als Anlass, dich mit deinem "Unwohlsein" auseinander zu setzen und machst etwas dagegen. Ich bin mir sicher, du hast keinen Grund dich unwohl zu fühlen und im Endeffekt macht dir der Schwimmunterricht sogar Spaß. Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Attest? Wegen was? Unwohlsein ist nicht unbedingt ein zwingender medizinischer Grund, das Wasser zu meiden. Welches Problem hast Du mit Wasser? Ist das psychologisch abgeklärt? Wenn ja, besteht durchaus eine Chance. Wenn nicht, dann lerne Schwimmen. Es könnte Dir eines Tages das Leben retten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Arzt seinen Job ernst nimmt, macht er das nicht. Nur bei medizinisch indizierten Gründen wird er eine (beschränkte) Sportuntauglichkeit attestieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag doch, das du eine Chlorunverträglichkeit hast, mit etwas glück funktioniert das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen was möchtest Du noch alles ein Attest?

Ehrlich: reiß Dich zusammen und mach mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte ein Arzt ein Attest ausstellen, wenn Du nicht krank bist? Also wirst Du auch keines bekommen. ( Außer einem kleinen Vermerk - faulkrank - in seiner Patientenkartei wird er nichts aufschreiben. )

Das ist nun schon die 4. Frage zum gleichen Thema. Sag dem Lehrer doch einfach, dass Du keinen Bock hast und lebe mit den Konsequenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?