A*schlocheffekt nach dem Dehnen rückgängig machen

4 Antworten

Ob der Katzenhintern wieder weggeht, ist die Frage.. Falls du langsam weiterdehnst und da auch vorsichtig bist, könnte es sich regenerieren, wenn man das verheilte(!) Ohrloch immer mal mit Jojobaöl massiert, tuts auch ganz gut.  Ist allgemein gut fürs Gewebe, meine Tunnel haben sich gern mal selbst ein Stück weitergedehnt (schwaches Gewebe meets normal schweren Schmuck), inzwischen sind die normal und elastisch(er).

Komplett zu einem "normalen"  und völlig symmetrischen Ohrloch wirds wohl eher weniger zurückwachsen, das ist bei der Größe, auf der es mal war, sowieso schon schwierig, und durch schnelles/rücksichtsloses Dehnen macht man das Gewebe ziemlich kaputt und es wird auch viel Narbengewebe produziert. Aber wenn es schonmal von sich aus auf 3mm geschrumpft ist (also ohne das man es nähen musste oder so), ists doch schonmal was. Falls du zurück zu normalen Ohrlöchern willst, würd ich das als Basis hernehmen, immer mal wieder massieren, Schmuck eine Weile draußen lassen usw. damit das Gewebe wieder an Festigkeit und Elastizität gewinnt. Falls du wieder größer dehnen willst, bittebittebitte langsam machen..ich weiß, hört sich nach Omaweisheit an, ist aber auf lange Sicht echt wichtig.

 

Denke mal, das Ohrloch wird wohl immer ein bisschen "deformiert" aussehen, falls du Schmuck drin trägst, sieht mans aber logischerweise nicht, außer du hast wirklich schlimme Sachen damit angestellt.

 

 

10mm werden wohl kaum reichen, aber es ist der richtige Ansatz. Du musst halt langsam und ordentlich dehnen, bis keine Falten mehr drin sind, ganz einfach. Dann lass ihn ebenfalls in 1mm schritten wieder zu gehen.

Das entsteht ja dadurch, dass man zu blöd ist zum langsamen dehnen.. Sorry, dass ich das so sage. Dadurch entstehen Risse im Stichkanal und diese werden zu Narbengewebe.. Die wachsen auch nicht zu, sondern ziehen sich zusammen.:Aber durch das zusammenziehen und ausdehnen wirst du das Narbengewebe nicht wegkriegen.

Meine einzige Idee wäre, dass du es entweder zusammenziehen lässt und dann von einem Piercer größer stechen lässt..so bist du das Narbenzeug dann los und kannst nach dem abheilen neu beginnen zu dehnen. Oder du lässt es groß und lässt dir die Ränder "entfernen"- musst nur einen Piercer oder Bodymodder finden, der das dann auch macht.

Mag vielleicht auch andere Möglichkeiten geben, aber was anderes würde mir jetzt nicht einfallen.

Dann werde ich wohl noch was warten müssen, da ich grade man 15 bin Oo

0
@Jack15

Du kannst ja immerhin mal bei einem Piercer vorbeischauen und dir einen Fachmännischen Rat holen :)

0

wächst ein ohrloch nach tunnel wieder zu?

also ich würde mir gerne einen tunnel machen aber nur einen kleinen bis maximal 3mm aber auch nur dann wenn ich mir sicher sein kann das sie wieder zuwachsen denn ich will die echt nicht für immer haben! also bis wieviel mm kann ich dehnen so dann sie auch wieder zuwachsen weil evtl würde ich auch bis 4mm dehnen... lg und danke im vorraus :)

...zur Frage

Habe ich mein Ohrloch überdehnt?

ich habe letztens mein Ohrloch von 4mm auf 6mm und dann auf 8mm gedehnt. Nun bin ich mir unsicher ob ich ein blowout habe. Denn ich bekomme einen 8mm Tunnel nicht rein, nur mein Dehnstab. Und von hinten sieht mein Ohrloch auch nicht soooo gesund aus. Dazu muss man sagen das mein Ohrloch auch nicht so groß aussieht wie 8mm. Es sieht eher aus wie 4mm.

Danke im Voraus

...zur Frage

Tunnel zu wachsen lassen, ein zweites mal?

Hallo Leute ich hatte früher 14 mm Tunnel und habe sie zuwachsen lassen. Habe aber irgendwann wieder gedehnt bis auf 18mm. Jetzt habe ich das Problem das ich für Vorstellungsgespräche kleine bis keine Tunnel mehr haben kann. Habt ihr Tipps wie ich meine Tunnel wieder klein/weg bekomme ?

(Würde sie dann irgendwann wieder auf dehnen.)

...zur Frage

Tunnel blutet, Hilfe! Was kann ich tun?

Hallo Leute! Ich habe meinen linken 8mm Tunnel (war schon einige Zeit drinnen) gestern Mittag auf 10 mm gedehnt. Das Dehnen tat schon ziemlich weh, nach einer Stunde war der Schmerz minimal und heute morgen war er weg. Ich wollte eben meinen Double-Flared Silikontunnel reinmachen, statt der Dehnschnecke, weil ich mich schon so gefreut habe, zwei gleichgroße Tunnel zu haben (mein Rechtes Ohr ist schon über ein Jahr lang auf 10mm, das andere hatte immer wieder Probleme gemacht und ich musste es oft deswegen rausnehmen), dann hat mein Ohrloch direkt ziemlich geblutet, als ich versucht habe, den Double Flared-Tunnel einzuführen. Ich habe es gerade wieder rausgenommen, will es aber nicht draußen lassen, ich meine, ich habe jetzt schon seid etwa 2 Jahren Tunnel und dieses Ohr habe ich nie auf 10 bekommen und dann, wenn es endlich klappt, blutet es. Was kann ich tun, dass es schnell heilt und ich wieder den 10er reinmachen kann???

...zur Frage

Tunnel von 12 mm auf 14mm dehnen (entzündung)

Hallo ! ich habe jetzt 3 Wochen einen 12 mm Tunnel ! ich habe das ohrloch damals von 10 mm auf 12 mm mit einem silikon tunnel gedehnt ! jetzt möchte ich von 12mm auf 14mm auch mit silikon tunnel dehnen , leider entzündet sich mein ohrloch immer wenn ich den 14 mm tunnel in meinem ohr habe von 10 mm auf 12 mm war das ja auch kein problem mit silikon tunnel zu dehnen, wisst ihr vielleicht an was das liegen könnte? danke schon mal :)

...zur Frage

Tunnel zuwachsen lassen geht das!?

Wachsen tunnel mit 10mm wieder halbwegs also auf ohrlochgröße zurück wenn man ohrloch gedehnt hat und immer pflegt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?