Asbesthaltige Eternitplatte zersägt - jetzt ist der ganze Keller eingestaubt

7 Antworten

Da habt ihr euch richtig einen Gefallen getan!

Wenn das eine alte Balkonplatte war, ist sie mit Sicherheit asbesthaltig. Damit habt ihr euren kompletten Keller kontaminiert. Weiter bestimmt auch Fasern in die Wohnung getragen. Nimmst du jetzt einen normalen Staubsauger, dann sind die Fasern so fein, dass sie sich durch JEDEN Beutel durchdrücken. Ihr würdet also alles in der Wohnung verteilen!

Da muss sofort die Tür zum Keller mit Folie und Industrieklebeband angeklebt werden. Dann eine Fachfirma beauftragen, die Asbestsanierungsarbeiten durchführen darf. Wenn das nicht fachgerecht gereinigt wird, trägst du die nächsten Jahre noch alles in die Wohnung. Du gefährdest jeden, der die Wohnung und den Keller betritt. (Schornsteinfeger, Ableser Wasseruhr, etc.).

Eine fachgerechte Reinigung heißt, unter Schutzmaßnahmen wie Schleuse, persönliche Schutzausrüstung wird alles abgesaugt, feucht gereinigt und mit Restfasebindemittel gebunden. Das ist aufwändig, und die notwendigen Geräte sind teuer. Das bekommst du also nicht für 200 € gereinigt.

Sorry, wenn ich so deutlich bin, aber das was ihr getan habt ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat! Dadrauf gibt es unter Umständen schwedische Gardienen. Aber mindestens eine Geldstrafe....

Dein Vater hat beim Sägen den Löwenanteil abbekommen. Denn in die Lunge gelangt der Staub ja am besten, wenn er herumfliegt. Andererseits darf man auch nicht vergessen, dass die Menschen, die damals an Asbestlunge erkrankt sind, jeden Tag Asbestplatten zurechtgesägt haben, nicht nur einmal im Leben. Warum hat er die Platte eigentlich zersägt, wenn Ihr sie doch entsorgen wolltet?

Irgendwo hat er die Platte rausgekramt und wollte sich daraus was basteln. Hätte ich diese Platte vorher bemerkt wäre sie schon längst weg.

0
@Stefanneuhier

Naja, nu is es passiert, aber wie gesagt, früher wurde elend viel Asbest benutzt, da ist auch nicht jeder gleich umgekippt. Wenn man bedenkt, wie fröhlich immer noch geraucht wird, ist eine Asbestsägung ja ein Klacks im Vergleich.

0
@CrazyDaisy

Super Kommentar. Eine einzige Faser reicht. Der Vater bekommt es vielleicht nicht mehr mit. Stefan schon. Oder eventuelle Kinder, die durchs Haus springen.

Nur weil relativ wenige ein Mesotheliom als Berufskrankheit anerkannt bekommen, heißt das nicht, dass sich daraus alle Erkrankungen ableiteten lassen. Die wirkliche Ziffer ist so viel höher!

1
@IGEL999

Ich bin in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts aufgewachsen. Da wurde reichlich Asbest verbaut. Ich kann jetzt natürlich vor lauter Angst vor den Drei-Uhr-Zug springen, halte das aber auch nicht für eine sinnvolle Lösung. Wenn es darum geht, welche Dinge Menschen töten könnten, müsste als erstes das Auto als Fortbewegungsmittel verboten werden.

0

die heutigen hergestellten Eternit-Produkte sind asbestfrei. Den Staub kannst du mit reinem Gewissen mittels deines Staubsaugers aufsaugen

Diese Ethernitplatte stammt von unserem Balkon, und dort wurde sie Anfang der 1960er Jahre verbaut. Daher gehe ich von der Asbesthaltigen Version aus.

0

guter Punkt! Wenn es eine neue, erst vor nach dem Asbest-Bann hergestellte Eternitplatte war, ist der Staub vielleicht unschädlich.

0

Raclette verursacht Kurzschluss - Elektrikproblem?

Zu Weihnachten wollten wir den Raclettegrill anschmeissen und nachdem wir das Teil in die Steckdose gesteckt UND ab da einschalteten hats immer die Sicherung rausgehauen.

Haben den Grill dann ein paar Tage in der Küche gelassen um zu testen obs am feuchten Keller liegt wo das Teil das ganze Jahr über war. Paar Tage später wieder probiert und wieder Kurzschluss.

Gerät hat ein seperates Kabel - also zum abstecken.

Vorschläge was da los sein könnte? Liegts am Kabel oder am Gerät? Übrigens ist mir aufgefallen das an den Kontakten irgendso ein bläuchlicher Staub ist - hat das was zu bedeuten?

Mfg

...zur Frage

Asbestkleber raus oder nicht, befindet sich noch Asbest in der Wohnung?

Hallo, wir haben kürzlich eine Wohnung gekauft. Der Vorbesitzer hat bereits fleißig renoviert. Unter anderem hat er von Küche und Flur die Floorflexplatten selbst herausgerissen und entsorgt. Dies konnten wir anhand Renovierungsbildern sehen, er selber wusste nicht dass es sich um Asbesthaltige Fliesen handelt. Nun zu unserer Frage. Die ganze Wohnung stand danach 3 Monate leer und wurde dann komplett neu verputzt und gestrichen. Sollten beim Rausreisen der Platten (Laut Bilder ging "nur" in kleiner Teil von etwa 30 % kaputt) eine höhere Anzahl von Fasern freigesetzt worden sein, sind diese, nun ca. ein Jahr später nach Streichen,... immer noch in hoher Anzahl vorhanden, oder ist dies eher unwahrscheinlich?

Der Vorbesitzer hat den schwarzen Kleber unter den Fließen drin gelassen, darauf eine Dämmpappe von 2 mm und Laminat verlegt. Wir haben an einer Seite eine Leiste entfernt und vorsichtig ein Stück Kleber untersuchen lassen, dieser enthällt auch eine "geringe" Menge Chrytosil-Asbest. Kann der Asbest trotz Fussboden in die Wohnräume gelangen? Um den Kleber abschleifen zu lassen müssten wir die komplette Küche + Türen im Flur herausreisen.

Vielen Dank schonmal

vg Steffi

...zur Frage

Wie bekomme ich Staub aus einer Halle raus oder reduziere?

Habe in einer Halle einen Stellplatz für mein Auto. Nach 20 Minuten ist der ganze Wagen voll mit Staub.

...zur Frage

Was für ein seltsamer großer Pilz ist das,der tatsächlich im Keller aus der Wand wächst?

Hallo,wisst ihr vielleicht was das für ein Pilz ist,der unter solchen Bedingungen so Prächtig groß wird? Er wächst bei uns im Keller das ganze Jahr über.Wenn ich ihn entferne so ist spätestens nach 14 Tagen bis drei Wochen der nächste da.Merkmale des Pilzes ist wie man auf den Bildern gut sehen kann,das dieser eine art rotbraunen Staub von sich absondert,was schon ziemlich merkwürdig ist. Dies ist schon eine sehr suspekte Sache,deswegen interessiert es mich schon lange was das denn für ein Pilz sein könnte. Ich danke euch schon mal für eure antworten und und euer Interesse.

Schöne grüße..... Jan

...zur Frage

Techniker bezahlen trotz Garantiefall?

Hallo,

gestern Abend als ich im Keller mir eine Pizza aus dem Gefrierschrank holen wollte habe ich beim reingreifen bemerkt das Alles! komplett aufgetaut und somit unbrauchbar war. Das Gerät schien auch nicht zu laufen. Die Sachen habe ich entsorgt da ich nicht weiß wie lange das ganze schon so war (Termometer stand auf +2 Grad).

Komischerweise läuft das Ding jetzt wieder ganz normal als ob nie was gewesen wäre, habe trotzdem den Kundenservice angerufen, habe für Dienstag einen Techniker Termin der sich das ganze anschaut.

Jetzt die Frage, als Student habe ich nicht wirklich Geld, sollte kein Fehler sein und die Tür war nur irgendwie einen kleinen Spalt offen, kostet der Techniker dann was trotz Garantie oder wie läuft das ganze ab? Will halt auch nicht den Schrank wieder normal füllen nur dass die nächste Ladung an Sachen kaputt geht falls doch ein Fehler vorhanden ist. Kennt sich da jemand mit aus?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?