Armwachstum mal wieder,Zu wenig Geduld?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! 37,5 cm ist schon ansehnlich aber man braucht Geduld. Übrigens weiß ich nicht wie dick meine Arme sind obwohl ich seit vielen Jahren Krafttraining mache. Mich interessiert eigentlich immer nur die Leistung.  Meine Kraftwerte nenne ich allerdings besser nicht. 

63kg und hab mich dann auf (mit einer kurzen diät im sommer) auf 80kg hochtebulkt 

Das war einfach zu schnell. Übrigens auch für die Haut


Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.







Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nintendodslite
28.02.2016, 22:20

Hey, danke für die Antwort

ich persönlich finde die Leistung auf viel wichtiger, ich habe den Armumfang lediglich gemessen um festzustellen, ob ich überhaupt Progression mache, weil ich das von der Optik her schlecht beurteilen kann :-)

Ja ich hätte mir vllt mehr Zeit nehmen sollen für den Aufbau, aber ich meine Fehler macht man, um draus zu lernen ;)

haha Dankeschön die wünsche ich dir auch

1

Du bist groß, hast also einen langen Arm. Optisch sieht er somit dünner aus als er ist. 
Wie ist denn dein aktueller Trainingsplan (bitte alle Übungen schreiben). 
Bei einem Jahr Trainingserfahrung ist ein 2er Split das höchste der Gefühle. Du musst erstmal das Grundlegende beherrschen, wobei du schon für die kurze Zeit sehr gute Ergebnisse erzielt hast! 
3er oder 4er Splits kannst dir im nächsten Jahr mal überlegen :D

Ich würde dir zur Bulking Routine von Lyle McDonald raten.
http://fitness-experts.de/muskelaufbau/lyle-mcdonalds-bulking-routine
habe es aber selbst etwas abgeändert.

Alle 2 Monate wechselst du die Übungen, bleist aber im 2er Split. Dann machst du noch alle 6-8 Wochen ein paar Tage Pause und dann die erste Trainingswoche so auf 60-70% deiner Maximalkraft. Ergo gemütliches Bankdrücken mit 60 Kilo, weitweg vom Muskelversagen. Am Ende des Trainings dann auch ordentlich die Arme auspumpen! 
Bei dem Plan hatte ich auch einen extremen Kraftschub, ließ dann aber wie voraus prophezeit nach 8 Wochen stark nach. Dann bin ich in den Deload 2 Wochen und jetzt in einem Push&Pull Plan, direkt wieder gesteigert ... 

Habe erst den von Lyle gemacht und dann den hier

Push-Pull-Pause-Push-Pause-Pull

Push:
Frontkniebeuge
Bankdrücken
Military Press/Schrägbank 
Dips (ggf. eng für den Trizeps)
Toes to the Bar
Seitheben
Enge Liegestütze 

Pull:
rumänisches Kreuzheben 
Klimmzüge, danach Latz
Langhantelrudern
Facepulls
ggf. Rückenstrecken
Seitlichen Bauch
21er und kurze klimmzüge (schön Bizepslastig)

an den Einzeltagen machst du dann einfach nur statt Frontkniebeuge eine normale sowie normales Kreuzheben... meine Arme sind in den letzten 2 Wochen echt gewachsen und zwar so sehr, dass mich einige drauf ansprachen :D PS: Training bleibt bei 4 mal die Woche 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danielschnitzel
28.02.2016, 16:47

und bei Push noch die Waden, bei Pull ggf. Nacken je eine Übung, würde ich dann aber an den Einzeltagen machen, da du dort mehr machen kannst. An aufeinander folgenden Tagen hohes Volumen, also so 3x10-12 und bei den anderen Tagen schwer trainieren.. also z.B. 5x5.... gehe momentan ab wie ein Zäpfchen was die Kraft betrifft 

1

Was möchtest Du wissen?