Arbeitskollege hat mich als "Idiot" beschimpft?

7 Antworten

Eine Beleidigung am Arbeitsplatz ist genau so eine Beleidigung, wie unter Fremden. Das kann bis zu einer Kündigung führen.

Da er sich ja quasi "entschuldigt" hat, immerhin hat er eingesehen, dass das überhaupt nicht korrekt war, und du sicher auch keine Zeugen hast, solltest du die Sache lieber auf sich beruhen lassen.

Falls er aber öfters ausfällig wird, gehe zum Chef. Oder zu einem Anwalt.

Wenn er es öfter macht, eventuell sogar mit schlimmeren Beschimpfungen, geh am besten zur Polizei und stell eine Anzeige. Das wird zwar nicht unbedingt eure Zusammenarbeit stärken aber dann sieht er was er davon hat. Sonst sag ihm erstmal, dass er sowas unterlassen soll. Im Nachhinein "Das war Ironie" sagen, bringt ihm da auch nichts mehr.

Wenn vorhanden, unbedingt den Betriebsrat informieren.Wenn sich solche Bemerkungen wiederholen nicht auf sich beruhen lassen. Dies ist Mobbing und ist auch vor dem Gesetz strafbar.

Ist lesen denn so schwer? 

"Betriebsrat haben wir keinen"

0
@Lumpazi77

Tschuldigung. Manchmal versucht man einfach nur zu helfen, und verliert dann das Problem aus den Augen. Gewerkschaft ? 

0

Was möchtest Du wissen?