Arbeit mit einem Pferd, dass nur ein Auge hat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich kenne mittlerweile 3 halbblinde Pferde und alle drei kommen damit gut zurecht.

Sehr sehr wichtig für das Pferd sind jetzt immer deutliche Ansagen (Stimme) - wenn du auf der Seite bist, wo sie dich nicht sieht.

Mit der Zeit wird es immer einfacher, aber am Anfang erschrecken sie sich gerne etwas schneller, ist ja auch klar.

Ich kann dir nur daduch Mut machen, indem ich dir sage, das die Pferde in der Regel sehr gut damit zurecht kommen. Zwar sind sie Sichttiere, verlassen sich aber auch sehr stark auf das Hören und das Richen. In gleicher Umgebung wie zuvor finden sie sich recht schnell wieder zurecht.

Bei Umstellungen in einen neuen Stall haben diese Pferde öfters eine längere Eingewöhnungsphase, aber auch das ist gut machbar.

Meine erste Stute war auf beiden Augen fast blind und wir haben es sogar erst sehr spät bemerkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pferde kommen meist ganz gut damit klar, das sie nur noch ein Auge haben. Für Menschen ist das viel dramatischer. Wir sind gewohnt Entfernungen ein zu schätzen. Pferde nicht.

Habe selbst ein Pferd geritten, das einäugig war. Nur, wenn etwas aus dem nun nicht mehr sichtbaren Bereich in den Sichtbereich des linken Auges gelangt, dann erschreckt sich das Pferd anfangs.

Pferde kompensieren das relativ gut, wenn sie im Menschen einen verlässlichen Führer haben. Die Stute konnte später ganz normal geritten werden.

LG Calimero

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kannte auch ein Pferd, welches nach dem Entfernen eines Auges sogar wieder Vielseitig lief.

Es war lediglich ( zumindest anfangs) manchmal etwas schwieriger für die Reiterin, den Kopf grade zu halten, weil das zum Teil Pferd versuchte, um die Ecke zu gucken. Aber sie sagte, daß die Beziehung zu dem Pferd sehr an Qualität gewonnen hat, weil sich das Pferd ja nun viel mehr auf sie verlassen muss und das auch rührend tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe 3 einseitig fast blinde Pferde, die es sich angewöhnt haben, auf dieser Seite gerne geführt zu werden, um die Sicherheitskontrolle abgeben zu können (ein Fahr- und zieu Ausreitpferde!) sowie ein Pony, (30) das vor 1 Jahr nahezu völlig erblindet ist und nur noch hell-dunkel sieht und sich ganz auf mich verläßt - anfangs war er etwas unsicher, aber er verläßt sich auf mich oder sein Handpferd und geht überall hin, egal ob geführt oder geritten. Du muß anfangs damit rechnen, daß dein Pferd auf der betroiffenen Seite leichter mal erschrickt, aber das gibt sich, wenn du cool bleibst! KEINE Panik! ist jetzt berstmal schlimm, aber mach einfach weiter wie immer, vielleicht draußren erstmal mit nem bekannten Pferdekumpel vorweg, das wird schon wieder. Unser bestes Schulpferd war ein halbblinder Araber! der trug jeden zuverlässig durch alle Prüfungen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser eines Pferd ist auch blind auf der Rechten Seite. Trotzdem funktionieren Freiheitsdressur usw auch. Wenn wir auf der linken Seite arbeiten, dann über die Körpersprache und recht nur über Stimme. Das Pferd hat das so gelernt und kommt damit Prima zurecht.(Oft wissen Pferde selbst auf der Blinden Seite, wo der mensch grade steht) Mache weiter wie davor aber nimm Rücksicht und arbeite mehr mit Stimme( und denke daran, beim Reiten musst du dein Pferd jetzt viel genauer führen) Alles Gute für euch, alles wird gut.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ist kein Pferd, aber mein Hund hat durch eine Entzündung auch ein Auge verloren das sich nicht mehr retten lies, trotz Vorsorge.Sie hat sich schnell daran gewöhnt und war nach kurzer Zeit wieder "ganz die Alte" Wünsche deinem Pferd und dir Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrssX
02.03.2016, 19:13

Dankeschön! :)

0

Dort wo ich reite,gibt es auch ein Pferd das auf dem rechten Auge blind ist. Sie kommt gut zurecht, nur auf der rechten Hand reiten ist mit ihr ein wenig problematisch, da sie einfach nicht sieht wer da überholt oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir zwar nicht weiterhelfen, aber ich hoffe dass die op gut verläuft und dass alles glatt geht, ihr euren weg findet und dass ihr eine richtige Lösung findet 🙈:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrssX
02.03.2016, 19:08

Vielen Dank :) 

0

Was möchtest Du wissen?