Arachnophobie? Zahlt sich eine Therapie aus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Therapie lohnt sich auf jeden Fall, wenn du wirklich schlimme Angst hast. Wenn du ansonsten in deinem Alltag nicht eingeschränkt bist, kannst du auch versuchen, dich selbst langsam an sie zu gewöhnen, durch Bilder, Videos, Plastikspinnen, etc.. Wenn deine Angst zu schlimm ist, um es allein anzugehen, sollte ein Therapeut dir helfen. Meine Therapie hat die Krankenkasse gezahlt, "nicht ganz billig" stimmt also eher nicht. Liebe Grüße!

Habe auch (als Mann) eine sehr krasse Spinnenphobie. Fette schwarze Hausspinnen sind mein allergrößter Feind.

Habe sehr gute Erfahrungen mit Konfrontationstherapien gemacht. Wenn die
Situation gewohnter ist, reagierst du weniger intensiv bei einem überraschenden Spinnenentdecken. Das kannst du bei speziellen Therapeuten machen oder selbst bzw. mit Freunden, die keine Angst haben.
Du überwindest die Phobie damit nicht komplett (falls das überhaupt geht) aber du reagierst ruhiger und besser, was u.a. auch eine viel bessere Ausgangssituation für weitere Ansätze des Phobiebekämpfens ist.

Vor wenigen Tagen habe ich z.B.eigenständige Konfrontationstherapie gemacht: ich war in Skun, in Kambodscha , im sog. "Spinnendorf". Dort gibt es große Märkte auf denen Vogelspinnen gebraten angeboten werden. Man kann auch Kinder die lebenden Vogelspinnen nach Größe sortieren sehen. Eine gebratene Spinne zu essen hat mir sehr geholfen. Auch mit einer lebenden dort konnte ich Fortschritte erzielen. Ich trainere den Puls und die
Fluchteaktion so schnell es geht in den Griff zu bekommen, um Herr über die Situation zu werden und weniger intensiv zu reagieren. Wenn man es einmal geschafft hat und der Puls wieder normal ist, obwohl vor einem ein kleines Mädchen mit einer Vogelspinne rumfuchtelt, hilft das sehr. Auf das T-Shirt setzen lassen noch mehr. Das geht allerdings nur mit Vogelspinnen, da sie sich nicht mehr bewegen sobald jemand kurz die Hand darüber hält und ihnen das Licht nimmt. Und wenn eine Kamera dabei ist, überwindet man sich viel besser - Beobachtereffekt.

(Falls du ein Video davon sehen möchtest:

https://youtube.com/watch?v=wcIveVlIhjY

:) )

Viel Erfolg bei deinen Therapieversuchen!

Grüße, Julian

habe ich eine Spinnenphobie waaas?

Hey Leute ich bin vanessa und bin 14 ... meine Frage ob ich eine Spinnenphobie habe??? ..... ich habe vor etwa 5 min eine kellerspinne im zimmer gehabt ...wir haben eine echt altes Haus vor paar Monaten gekauft und es stand sehr lange leer mein Zimmer ist unten und ich hatte öfters kellerspinne im zimmer manchmal echt ziemlich Giganten bis zu 10 cm das nicht nur 1 mal im Monat sondern öfters sie verstecken sich in mein immer und manchmal finde ich diese sie kommen unter meiner Tür ihrgendwie durch deswegen hatte ich eine Decke mal davor gelegt dan hatte ich Ruhe für 1 monat also war ich sicher das sie von dort kommen ...ich hatte die Decke liegen gelassen und grade als meine mutter gestaubsaugt hat hatte ich die Decke zurück geschoben und da war sie ich sag wie sie richtung mein bett rannte ich schrie und schrie Mama hat mich nicht gehört.... spinne ist untern bett Panik ist da ich schrie so laut ich konnte es war kreischen ich zitterte Übels und habe angefangen richtig zu weinen....

Ist das eine Spinnenphobie???

Ich hätte mal eine traum als ich so 3-5 war ich weiß nicht ob da ein traum war oder ob das wirklich passierte ...Da sind wir ausgezogen und mein Bett war schon weg ich lag auf der Matratze und dan karm von oben an der Decke eine richtig große spinne und habe so laut geschrien wie ich es noch nie tat sozusagen um mein Leben geschrien....

und an mehr erinnere ich mich nicht 😞😔

...zur Frage

Ich trau mich nicht ein zuschlafen, wegen einer Spinne? Phobie?

Hey

Eben saß ich in meinem zimmer und auf einmal krabbelte so einen fette schwarze spinne (winkelspinne?) an der wand lang. Ich habe sofort angefangen zu weinen und mega zu zittern und konnte mich gar nicht mehr beruhigen. Als mein Vater dann in meinem zimmer war um sie zu suchen und um sie wegzumachen, konnte ich noch nicht mal in das Zimmer gehen, solche Angst hatte ich. Mein Vater hat sie dann zwar weggemacht, aber jz sitze ich hier in meinem Zimmer und traue mich einfach nicht das Licht aus zumachen und einzuschlafen. Ich hab einfach solche angst, es könnte nochmal eine Spinne kommen und in mein Bett kommen oder über mein Gesicht laufen oder sowas. Ich hatte auch als Kind schonmal so einen Traum von ganz vielen spinnen in meinem Bett, anschließend konnte ich einfach nicht mehr die Augen schließen und weiterschlafen. Aber auch generell wenn ich spinnen sehe bekomme ich total Panik und weine jedes mal. Noch nicht mal diese kleinen Weberknechte kann ich mit einem Tuch oder so wegmachen. An eine Therapie habe ich auch schon gedacht, aber schon allein der gedanke, dass ich mich da ernsthaft mit den Tieren auseinander setzten muss, hält mich davon ab. Ist das verhalten noch normal? Oder ist das vlt schon einen Phobie? Und woher könnte es kommen, dass ich bei spinnen so reagiere? LG :)

...zur Frage

Traum mit Spinne - Traumdeutung?

Ich hatte einen Albtraum.

Ich war im Bad und dort waren 2 Spinnen (Ich hab Spinnenphobie), ich versuchte mit der klorolle diese dann zu töten, als ich jedoch wieder hinsah war eine fette kellerspinne da mit großen Fangzähnen. Ich rannte ins Wohnzimmer und sagte meinem Vater, dass im Bad eine Spinne sei. Er meinte nur - ich komme nach der Sendung. Dann wollte ich zurück ins Bad rennen, doch sie war schon auf den Flurboden. Ich schrie und dann war sie auf einmal auf meinem Kopf und riss mir Haare vom Kopf runter mit ihren Fangzähnen.... Ich spürte es richtig.... Meine mutter sagte dann nur - na was machst du jetzt?.. Mein Vater konnte das nicht mit ansehen wie ich litt und holte den Staubsauger.. Aber ich wurde dann wach und musste weinen. Das war ein Traumatisches Erlebnis... Ich möchte am liebsten garnicht mehr Schlafen.. Da ich so alle 2-3 Nächte Träume. Nur Albträume. :(

Vielleicht auch Tipps wie man weniger Träumt oder sowas..?

Danke schonmal im vorraus.~

...zur Frage

Meine Mutter hat in meinem Bett geschlafen

Hallo. Ich war eine Nacht bei 'ner Freundin und meine Mutter meint als ich am nächsten Tag zu Hause war: "Ich hab in Deinem Bett geschlafen" ...Ich hab ihr gesagt, dass ich das voll ekelig finde und so, dass sie halt auf MEINEM Kissen, MEINER Decke und in MEINEM Bett schläft, wenn ich nicht da bin. Sie meint nur, dass ich total rum spinne und so...Leider gibt es keinen Schlüssel für mein Zimmer :( Ich will aber jetzt nicht mehr in meinem Bett schlafen, weil sie da drin gelegen hat...Voll ekelhaft :( Was soll ich tun???

LG PrinzessinVespa

...zur Frage

Traum: Große weiße Spinne

Guten Morgen! Mein Traum von heute Nacht: Meine Mutter hat mich ganz panisch auf den Balkon gerufen. Sie meinte ich soll mal dort in die Ecke schauen weil da eine ganz große weiße Spinne sitzt. Also schaute ich ängstlich und zugleich vorsichtig in die Ecke doch ich sah sie nicht. In der Zeit ist meine Mutter reingegangen um meinen Vater zu holen also war ich alleine au dem Balkon. Ich versuchte es paar mal und ich sah sie einfach nicht. Also ging ich wieder in das Wohnzimmer rein. Doch plötzlich durch ein offenes Fenster kletterte sie rein. Ich schrie um meine Eltern drauf aufmerksam zu machen. Sie kamen dann auch schon. Die Spinne hat angefangen sich panisch zu bewegen und lief in meine Richtung. Ich rannte in die Küche und wollte die Tür verschließen damit sie nicht reinkommt doch ich war zu langsam und sie kam rein. Komischerweise machte meine Mutter die Tür zu damit sie nicht in andere Zimmer läuft. (Meine Mutter würde normalerweise sowas nicht tun sie würde mich vor ihr beschützen) Als ich alleine mit der weißen großen Spinne in der Küche saß während meine Eltern versuchten eine Lösung zu finden konnte ich das Gefühl nicht loswerden dass die Spinne genau das wollte. Nach dem Motto "unter 4 Augen sprechen". Sie machte mir nicht aber sie war hecktisch als wüsste sie man bringt sie gleich um. Jemand machte die Tür au und die Spinne floh. Plötzlich sprang meine Katze auf sie und tötete sie. Als sie das tat gabs ein lautes knacken als würde man Nüsse aufmachen. Soweit ich mich erinnern kann war die Spinne schön. Sie hatte eine sehr schöne glänzende weiße Farbe. Aber ich hatte trotzdem Angst vor ihr weil es eben eine Spinne war.

Was bedeutet mein Traum?

Liebe Grüße Mangoblüte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?