Arabische Zahlen, Wie rum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ursprünglich wurden die Zahlen, wie die Schrift, von rechts nach links gelesen. Man sagt auf Hocharabisch: drei und fünfzig und neunhundert und tausend (für 1953). Einige Völker, wie die deutschen, haben bei zweistelligen Zahlen diese Lesart übernommen, als sie die arabischen Zahlen übernommen haben, denn dreiundfünzig liest man ja von rechts nach links, Latein geht aber von links nach rechts. "Richtig" wäre also auf Latein tausend neunhundert fünfzig und drei, wie auf Englisch. Witzigerweise wurde aber genau diese verkehrte Lesart in der Kolonialzeit von den Arabern re-übernommen. Umgangssprachlich liest man die Zahlen heutzutage genau so wie auf Deutsch: tausend neunhundert drei und fünzig, aber auf Hocharabisch im Fernsehen zB. spricht man die ganze Zahl richtig aus von rechts nach links, Hocharabisch spricht man aber nicht im Alltag. Zusammengefasst: in der Praxis liest man die Zahlen genau so wie auf Deutsch.

P.S. die Zahlen werden von rechts nach links geschrieben, wie die Buchstaben.

0
@Ethesok

ich habe im letzten Semester eine Vorlesung aus Hocharabisch besucht und da haben wir gelernt, dass die Ziffern von links nach rechts geschrieben werden :)

0
@Ethesok

komisch...an der Universität wird gelehrt, dass die Zahlen von links nach rechts (beginnend mit dem Tag) geschrieben werden

0

Die arabische Schrift verläuft zwar von rechts nach links, aber die Anordnung der Ziffern erfolgt in der bei uns üblichen Weise, d.h. die Einerstelle steht ganz rechts. 

Ich weiß es ist verwirrend aber die Araber benutzen selten arabischen Zahlen :) meistens werden indische Zahlzeichen genutzt :) und wenn doch, was selten vorkommt, hat Mpndraute sChance recht

Ihr habt beide unrecht ;-)

Das arabische Reich teilte sich im 13. Jahrhundert in zwei Teile –
der ostarabische Teil mit seinem Zentrum Bagdad und Damaskus und der westarabische Teil mit seinem kulturellem Zentrum in Cordova.  

So nahmen auch die Zahlen zwei unterschiedliche Entwicklungen. Die westarabische Ausprägung und die ostarabische
Ausprägung. 

http://www.chj.de/Arab-Zahlen.html

0

Was möchtest Du wissen?