Apple Watch kann man doch erst ab 18 kaufen?

5 Antworten

Es ist dem Minderjaehrigen nicht der Kauf einer Apple Watch verboten und auch dem Haendler nicht der Verkauf an Minderjaehrige. Ob der Haendler aber das Risiko eingeht, dass die Eltern des Minderjaehrigen die Watch zurueck bringen (moeglicherweise sogar kaputt) und die Herausgabe des Kaufpreises verlangen, weil sie dem Kaufvertrag nicht zugestimmt haben, ist dann wieder eine andere Frage.

Man kann im Internet alles kaufen. Egal mit welchem Alter. So lange man eine gültige Zahlungsmethode angibt wird man keine Probleme haben eine Smartwatch mit 17 Jahren zu kaufen.

Die Uhr kannste auch unter 18 kaufen. Genau wie ein Handy. Nur einen Vertrag bekommt man nicht ohne Volljährigkeit.

Ab 14 bist du in Deutschland Mündig soll heißen du darfst Käufe von deinem Geld Tätigen. Wenn du eine Ausbildung machst und das Geld hast die Smartwatch oder Handy zu kaufen darfst du das gerne machen.

Vertragsabschluss aber erst ab 18.

Woher ich das weiß:Recherche
Ab 14 bist du in Deutschland Mündig

Religionsmuendig, nicht aber auch voll geschaeftsfaehig (das erst ab 18).

Vertragsabschluss aber erst ab 18.

Das betrifft natuerlich auch Kaufvertraege ohne Zustimmung der Eltern (in genereller Form oder auf den jeweiligen Kauf bezogen).

1
@DerCaveman

§110 BGB

Ein von dem Minderjährigen ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters geschlossener Vertrag gilt als von Anfang an wirksam, wenn der Minderjährige die vertragsmäßige Leistung mit Mitteln bewirkt, die ihm zu diesem Zweck oder zu freier Verfügung von dem Vertreter oder mit dessen Zustimmung von einem Dritten überlassen worden sind.

Mit selbst verdientes Geld bekommt er vom einem Drittem (Arbeigeber). Die Zustimmung durch den Erziehungberechtigten erfolgt beim Unterzeichnen des Ausbildungsvertrages, ist ja dann Vertraglich sein Geld.

0
@Tl271043

Die Unterzeichnung des Ausbildungsvertrages durch die Eltern stellt natuerlich nicht auch die Erteilung der allgemeinen Verfuegungsgewalt ueber die Ausbildungsverguetung dar. Selbstverstaendlich gehoert die Ausbildungsverguetung dann dem minderjaehrigen Auszubildenden. Darueber verfuegen darf er aber nur mit Zustimmung der Eltern.

0

Man darf soweit ich weiß, kann auch falsch liegen, Handys, Watches usw kaufen ab 14, jedoch ohne Vertrag

Hinsichtlich der Geschaeftsfaehigkeit gibt es keinen Unterschied zwischen einem Vierzehnjaehrigen und einem Siebenjaehrigen. Die einzigen Schritte gibt es da mit 7 (Eintritt der beschraenkten Geschaeftsfaehigkeit) und mit 18. (Eintritt der vollen Geschaeftsfaehigkeit). Zwischen 7 und 18 aendert sich hingegen gar nichts.

0

Was möchtest Du wissen?