Apollo oder Fielmann, was ist die bessere Entscheidung?

9 Antworten

Ich bin jetzt im zweiten Lehrjahr von einem Familienbetrieb zu Fielmann gewechselt , da ich nicht richtig Ausgebildet wurde. Mein neuer Chef hat mich direkt zu sämmtlich freien stelle in die Lehrwerkstätte geschickt. München Hamburg nächste Woche bin ich in Berlin usw. Bin nur unterwegs. Alles wird mir gezahlt nur damit ich eine gute Prüfung schaffe. Das sind Kosten dich ich selbst nie bezahlen könnte. Ich habe in diesen 2 Monaten mehr über Kunden und Praxis gelernt als in den 1,5 Jahren beim Familienbetrieb. Leider muss ich zugeben, das es vor kommt, das sich nicht jeder Mitarbeiter versteht und deshalb viel durch langeweile am Leben gelästert wird. Ich denke aber das sowas auch bei Apollo abgehen wird. Starke Nerven in nem Ketten betrieb braucht man jedenfalls.

Ich würde von Ketten dringend abraten. Auch bei Fielmann geht es nur um Masse und Gewinn. Nicht um eine gute und ausführliche Beratung. Leider.

Für Kunden ist Fielmann die bessere Option, alles Sonstige solltest du schon bei diesen Firmen erfragen.

Mein Wunsch-Arbeitgeber wäre keins der beiden genannten Unternehmen. Es handelt sich bei denen halt um Filialisten wie Aldi oder Kik...

Weder noch. Kleinere Ketten sind oftmals besser, da sind die Kunden nicht bloß Zahlen. Da gehts nicht nur darum das möglichst teuerste zu Verkaufen.

Was möchtest Du wissen?