Apfelsorte mit kleinen Früchten?

1 Antwort

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Beschreibung ist schon recht gut, du beschreibst einige wichtige Merkmale. Leider denke ich, nur anhand der Beschreibung und eines Bildes einer einzigen Frucht ist die Sorte nicht zu bestimmen!

Nur mit Bildern und einer (auch wenn sie gut ist, immer subjektiven!) Beschreibung ist es ohnehin schwierig. Aber wenigstens sollte man ein paar typische Früchte aus verschiedenen Perspektiven sehen: wie sehen Kelch- und Stielgrube aus? Sind Form und Farbe immer so? Übrigens Farbe: was meinst du mit "röten"? Die rote Deckfarbe der Schale oder ist das Fruchtfleisch farbig?

Vielleicht auch ein durchgeschnittenes Exemplar, bei dem man Kernhaus und Kerne sehen kann.

Auch ein paar andere Infos wären hilfreich: Wann reift er und wie lange lässt er sich aufheben? Wie alt ist der Baum? Wenn er riesengroß und 100 Jahre alt ist, dann müsste es ja tatsächlich eine alte Sorte sein, die es damals schon gab. Der lange Stiel spricht eigentlich dagegen, den gibt es bei alten Sorten selten, bei allen Neuen ist er aber Zuchtziel gewesen. Wie reich trägt der Baum? Jedes Jahr? ...

So ist eine Antwort nur geraten. Aber ich kann es ja Mal versuchen: Farbe, fettige Schale, Stiel und deine Beschreibung passen zu den 'James Grieve', die ich gerade esse...

Bild zum Beitrag

Bild zum Beitrag

 - (Haus, Garten, Lebensmittel)  - (Haus, Garten, Lebensmittel)

DreiGegengifts 
Beitragsersteller
 16.10.2018, 19:56

Danke schon mal! Ich werde noch mehr Fotos machen. Der Baum hat eine runde Form und ist kleinwüchsig und ist nicht sehr alt. Die Früchte scheinen jetzt reif zu sein. Röten tun sie auf der Schale (gesprenkelt). Das Fruchtfleich ist hell, gelblich. 'James Grieve' könnte es definitiv sein.

2