antivir installiert, browser funktioniert nicht (blockiert durch antivir)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich benütze auch den Firefox-Browser und Avira als Virenschutz. Dabei hat Avira zum Firefox ein Add-On installiert, das die Aktivität des Browsers überwacht und auf diese Weise Malware beim Installationsversuch erkennt und diese verhindert, bevor sie sich breitmacht. Nun hat Firefox eine neue Version angeboten, die ich auch installiert habe. Dabei wurde das Add-On vom Avira einfach deaktiviert, weil es zu der neuen Version inkompatibel war. Das wurde mit dem Hinweis gemeldet, dass dieses Add-On automatisch hinzugefügt wird, wenn Avira eine angepasste Version zur Verfügung stellt. Ich bin aber der Meinung, dass das nicht richtig ist, den Virenschutz so einfach zu schwächen. Bei der folgenden und gerade jetzt anstehenden Firefox-Aktualisierung breche ich jedesmal ab, wenn von Avira noch kein kompatibles Add-On zur Verfügung steht. Ich denke, es ist sinnvoller mit der Installation zu warten, bis alles komplett zur Verfügung steht. Damit wollte ich, ohne direkt auf Dein Problem eingehen zu können, aufzeigen, wie verschiedene Programme und Schutzmechanismen zusammenarbeiten und sich ggf. dabei selbst behindern. Man sollte deshalb auch, wie schon erwähnt wurde, niemals zwei Antivirenprogramme gemeinsam installieren. Dagegen kann man solche einsetzen, die nicht installiert werden, sondern von einer CD aus booten und nach Viren suchen. Wird eine Malware gefunden und unschädlich gemacht, kann es zwar keinen weiteren Schaden anrichten, aber der bereits angerichtete Schaden bleibt. Deshalb ist es durchaus möglich, dass nach einem Virenbefall und ordnungsgemäßer Beseitigung der PC immer noch Probleme bereitet und nicht wie gewohnt arbeitet.

Was ist denn dein Browserschutz? Also bei Antiviren-Programmen musst du das so sehen, dass die sich oft gegenseitig als Viren sehen, u.a. weil die ja beide auch Quarantäne-Ordner haben, in denen Viren aufbewahrt werden. Deswegen solte man auch nie mehr als zwei davon haben. Die Bekämpfen sich halt gegenseitig, blocken sich gegenseitig oder sonst was und das auch aus sonst was für Gründen. Damals, als die PCs noch langsamer waren, konnte ich, weil ich das nicht wusste, einmal eine Zeit lang meinen PC kaum noch benutzen, weil der durch den Dauerkamp immer ausgelastet war. Stell einfach den Schutz vom Firefox ab, dann ist alles gut. Antivir schaut auch über die Vorgänge im Netz im Hintergrund ohne Zeitverlust.

Ich würde auf keinen Fall jetzt Avira wieder löschen. Das wäre das Dümmste, was Du machen kannst.

Natürlich musst Du wieder Mozilla Firefox oder Mozilla Thunderbird benutzen können. Öffne deshalb Avira. Nun sieh nach PC-Sicherheit. Da sollte der Echtzeit-Scanner ein- aber bei der Internet-Sicherheit: Browser-Schutz ausgeschaltet sein.

So funktioniert Avira bei mir problemlos. Es läuft hier immer im Hintergrund und behindert nichts.

eigentlich solltest du einstellen können, dass Firefox eine Freigabe erhält.

Mal die einstellung durchforstet? nach freigaben geschaut?

Jovis 28.03.2012, 12:32

ich habe alles durchforstet und nichts gefunden, werde mal weiter suchen.

0

Welches Windows wird verwendet ?

War oder ist noch andere Sicherheitssoftware installiert ?

lösche avira und installiere dir Avast Free.. Hat mir mehr gebracht, da ich das gleiche problem hatte.. Nebenbei: Avast hate viren gefunden die avira nicht gefunden hat!!

Hoffe das ich helfen konnte.

Flix

tja dann hilft nur deinstallieren :(

Was möchtest Du wissen?