Anleitung erstes Mal Katze rauslassen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit meiner über 30jährigen Katzenhaltererfahrung kann ich folgendes empfehlen: Wenn die neue Katze zu Hause angekommen ist, das ist meist nach 4 Wochen der Fall, habe ich die Tür bzw. ein Fenster (Paterre) einen Spalt aufgelassen. So kann das Tier frei wählen wann sie ihre Neugier nach draußen verlegt und hat jederzeit Rückzugsmöglichkeit. Geht auch mit Katzenklappe, doch das muß sie erst lernen auch mit Chip. Geduld und gute Leckerlies helfen dabei am besten.

Katzen sind Häppchenfresser und fressen normal den ganzen Tag über immer ein wenig. Freilebende Katzen suchen sich ihre Beutetieren und die kommen nicht pünklich zu Essenszeiten vorbeispaziert. Bis 14 Mäuse vertilgt dann so eine Miez täglich wenn nicht zugefüttert wird. Das ist der Grund des Häppchenfressens. Es ist also egal ob sie vor dem Freigang gefüttert wird. Steht in der Nachbarschaft Futter zu Verfügung, zieht es sie dahin wenn sie Hunger hat. Schnell lernen sie auch Mäuse und Vögel zu fangen, was ihre natürliche Nahrung ist.

Wenn Deine Katze die neue Umgebung ausgekundschaftet hat, kommt sie auch wenn Du sie rufst, dann immer sofort ein Leckerlie bereit halten. Das kannst Du übrigens auch vor Freigang in der Wohnung/ Haus üben. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BloodredPoetry
20.10.2013, 19:33

hat alles bestens geklappt ;) sie kommt immer schön nach hause und bleibt meist nur im garten;) sie ist aber viel lieber drnnen als draussen xD

0

Lass Deine Katze einfach raus und schau, was sie macht. Meist bleiben Katzen in einer fremden Umgebung zunächst in der Nähe des Hauses und erweitern erst nach und nach ihren Wirkungskreis.

Ob Du Deine Katze füttern möchtest, oder nicht, bleibt Dir überlassen, aber ich denke nicht, dass sie gleich beim ersten Mal das Weite suchen wird, vorausgesetzt, sie hat sich an Euch gewöhnt und wird von Euch gut gehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sie vor dem ersten Freigang nicht füttern, eben aus dem Grund, den du genannt hast.

Wie lange hast du die Katze denn schon? Sie sollte mindestens zwei Wochen ausschließlich im Haus gehalten werden, damit sie ein Gefühl dafür bekommt, wohin sie gehört. Auch ist es von Vorteil, wenn sie dir schon vertraut und zutraulich ist.

Ich kann dir nur von der Erfahrung berichten, als wir meine Katze das erste Mal nach draußen gelassen haben. Sie war zuerst ziemlich schüchtern und unsicher, weil sie das noch gar nicht kannte. Wir sind die ganze Zeit bei ihr geblieben. Nach einer Weile haben wir sie dann wieder nach drinnen geholt - fünfzehn Minuten haben für den Anfang erstmal gereicht.

In den nächsten Tagen haben wir die Ausgeh- Zeit dann immer weiter verlängert und sie lernte den Garten immer besser kennen. Irgendwann, so am dritten Tag, traute sie sich aus dem Garten raus. Anfangs kam sie sehr schnell wieder, inzwischen bleibt sie auch nur höchstens 5 Stunden am Stück weg.

Es kommt ganz auf den Charakter deiner Mieze an. Kommt sie denn, wenn du sie rufst? Das wäre natürlich sehr praktisch.

Gib ihr, wenn sie wieder nach drinnen kommt, was Leckeres zu fressen. Gerade wenn sie früher das "Nach- Hause- kommen" mit etwas schlechtem in Verbindung brachte (bellenden Hunden) ist es jetzt wichtig, dass sie merkt, dass das Heimkommen etwas positives ist.

Hast du noch Fragen, dann wende dich gerne an mich. Viel Glück! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BloodredPoetry
31.08.2013, 19:28

Danke für die tolle Antwort. Wir haben es ja schon heute versucht, sie hat die Klappe nicht benutzen wollen, weiss aber, dass sie nach drinnen kann (das haben wir ihr von aussen mit leckerlis gezeigt...)

allerdings war sie recht verstört als wir ihr das futter weggenommen haben uns sie so kein mittagessen hatten (sie hatte zuletzt morgens um 6 Uhr und mittags nimmt sie immer trockenfutter)

jetzt sind wir so verwirrt...andere wiederum sagen, futter muss immer erhältlich sein...ich denke es ist bei ihr noch schwierig, weil sie eine katze mit schlechter vergangenheit ist...

0

Was möchtest Du wissen?