Angst vor Schule nach den Ferien :(

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du könntest unseinmal sagen, was dein Problem an der Schule ist.. Ob es deine Mitschüler sind oder die Angst vor dem Lernstoff.. dann könnte man dir weiterhelfen oder zumindest irgendwelche Tipps geben. Am besten wäre es, wenn du dich an seriösen Leuten richtest, wenn du wirklich Suizidgedanken hast..

Aber ich finde, dass die Jugend von heute, viel zu schnell an Suizid denken, sowas ist ein Gedanke für die Leute, die wirklich hoffnungslos erscheinen und ein sehr schlechtes Leben hatten, aber nur wegen Schulproblemen sich das Leben zu nehmen ist übertrieben.

Du solltest dir nicht so viel Stress machen vor nichts. Solltest dir lieber einen Plan machen, wie du das nächste Jahr durchstehen möchtest, wie du dich Ordnen möchtest, wie du lernen willst, damit du das nicht alles mitten im Schulstress klären musst.

Hey ! Sei froh noch zur Schule zu gehen ! Nehme es als Wochenaufgabe, alles für eine gute Zukunft ! Du musst auf jeden Fall keine Panik vor Schule haben ! Bock hat niemand auf Schule, einer mehr, anderer weniger, aber daraus muss keine Panik entstehen ! Einfach immer gut aufpassen, früh´s den Tag gut starten und mit deinen Freunden in der Pause lachen!

Hey :)

Das Problem kenne ich sehr gut...weil ich in der Vergangenheit so ziemlich das gleiche gefühlt habe wie du. Ich hatte Schulangst, was mit meiner Sozialen Phobie zu tun hat (Angststörung). Ich hatte Angst vor der Bewertung von anderen, vor Zurückweisung, vor Kritik. Generell im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen. Und diese Erfahrung jeden Tag machen zu müssen, hat mich runtergezogen. Vor einem Jahr genau war das an der Spitze bei mir. Dann kamen noch meine ganzen anderen Probleme dazu. Ich hatte erfahren, dass eine Grundschulfreundin Suizid begangen hat und mit der war ich in der Grundschule richtig dicke. Es machte mich fertig und kurze Zeit später kam ich in eine Klinik, weil es nicht mehr anders ging bei mir. Und ich blieb da für 2 Wochen und seitdem war es das letzte Mal, dass ich da war.

Meine Therapeutin sagte mir, dass es wichtig sei, trotz meiner Angst in der Schule zu gehen, weil ich nur so lernen könnte, sie zu überwinden, indem ich mich immer wieder den Situationen stelle, die mir ''Probleme'' machen. Konfrontation ist immer am besten. Und heute habe ich gar keine Angst mehr, ich habe gelernt, damit umzugehen.

Das wäre gut, wenn du dir beim Therapeuten Hilfe holen könntest, denn wenn es schon so schlimm ist, dass du Suizidgedanken hast, zeigt das ja, wie sehr dich das belastet und das es Redebedarf gibt.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen :)

Ruhig bleiben und durchatmen und entspannen. Wenn Du ein Mädchen bist kannst Dich sehr freuen denn dann wird es wieder eine schöne Zeit und Du stehst im Mittelpunkt . Aufregung und Bauchschmerzen sind da normal weil das Neue und Unbekannte eines neuen Schuljahres macht eben unruhig doch wenn man dann wieder in der Klasse sitzt und der Alltag nach einer Woche etwa wieder gewohnt ist ist man wieder ruhig. Man braucht deswegen nicht Suizid begehen was viele junge Mädchen aber immer wieder versuchen oder auch machen. Doch gerade ein jugendliches Leben soll nicht so enden.

Suizid Gedanken ? Und was genau stört dich an der Schule so sehr, dass du solche entwickelst. Normale bis panische Angst ist ja noch normal und verständlich, aber ich sehe nicht ganz warum einen die Schule in den Selbstmord treibt.

Mobbt dich jemand ? Stehst du mit einem der Lehrer auf Kriegsfuß ?

Wir können dir leider nur soweit helfen, wie die Informationen uns lassen, was bei dir recht wenig ist.

LG Brokolus

Starlight15 02.09.2014, 19:37

Danke für deine Antwort :) Ich habe Emetophobie (Angst vor dem Erbrechen). Und Heimweh in der Schule

0
Brokolus 02.09.2014, 19:47
@Starlight15

Scheinen alle in der Klasse meines kleinen Bruders zu haben oder die finden es einfach nur sau eklig :)

Wie lang gehst du denn schon zur Schule ? Und hast du das schon seit du das erst Mal in der Schule warst ?

Was genau von zuhause vermisst du denn ? Die vertrauten Menschen ? Vertraute Umgebung ? Geborgenheit ?

Du wirst wahrscheinlich noch einige Jahre zur Schule gehen und da solltest du dir irgendwas oder irgendwen suchen der dich davon ablenkt.

LG Brokolus

0

Einen guten Psychiater aufsuchen, der wird dir helfen mit deiner Angststörung umzugehen.

Hallo Starlight15,hast Du in deiner Klasse/Schule keine Freunde? Wenn Du Heimweh nach zu Hause hast,an was denkst Du dabei?

Starlight15 02.09.2014, 20:27

An mein Zimmer :(

0

Also ehrlich, Suizidgedanken wegen der Schule! Nun mach mal einen Punkt! Reiß dich zusammen, so wie alle anderen Schüler und Schülerinnen auch und geh hin.

Masuya 02.09.2014, 17:58

... es ist halt nicht mehr so, dass man Suizidgedanken hat, weil man wirklich ziemlich harte Schicksale hatte und hoffnungslos erscheint.. heutzutage hat man sie wohl, wenn man mal für eine Phase etwas nicht tun will und deswegen meint nicht mehr weiter leben zu wollen.. die wenigsten wissen doch, was wirkliche Suizidgedanken sind.

0

Warum hast du den so pansche angst ???

Starlight15 02.09.2014, 17:48

Ich habe dort Heimweh.

0

Was möchtest Du wissen?