Angst vor Schnuppertage bzw. Praktikum. :(

6 Antworten

Hi, du brauchst doch keine Angst zu haben! Es ist nur ein Schulpraktikum in einer Firma, die sich auch auf Schüler eingestellt hat. Es wird sicher eine Person abgestellt, die sich um die Schüler kümmert - vielleicht bist du auch nicht alleine. Man wird dir kleine Aufgaben geben, die einem Schüler angemessen sind, man verlangt nichts von dir, was du nicht kannst, keine Sorge. Komme immer pünktlich zur Firma, halte dich an die Regeln, erledige deine Arbeit sorgsam. Besorge dir einen Kalender, wo für jeden Tag genug Platz ist und schreibe in Stichworten auf, was du für Aufgaben erledigt hast. Dann fällt die der Bericht, den du für die Schule schreiben musst, nicht so schwer. Tausende von Schüler müssen jedes Jahr ein Schulpraktikum absolvieren, du bist nicht der einzige, deshalb mach dir keine Sorgen, DU SCHAFFST DAS!!!

Mir gings Ende Juni genauso bei meinem Praktikum. Bis kurz vor dem ersten Gespräch mit dem Praktikumsleiter war ich so aufgeregt und mir war so mulmig, aber dann nach einer viertel Stunde im Praktikum war alles wieder weg und ich hätte sogar noch länger als 2 Wochen gemacht:D Also keine Panik, es wird bestimmt gut.:)

welche Art praktikum ist es denn? Das ist doch meistens so... Anfangs hat man furchtbar Angst, aberdann ist es meistens halb so schlimm oder sogar lustig :) freu dich einfach drauf und denk positiv darüber,nicht was alles passieren könnte...

Habe ich emetophobie?

Das ist wenn man angst vorm erbrechen hat. Ich glaub ich hab das schon seit ich 4 war. Ich habe es schon immer gehasst zu verreisen weil ich die fahrt nicht aushalte und weil ich mich an neuen orten nicht sehr wohl fühle. Ich mag keine achterbahnen, weil ich angst hab zu erbrechen und ich bin ganz oft vor vielen sachen nervös. Auserdem ist mir jtzt schon seit ca 10tagen ununterbrochen schlecht und ich kann nicht viel essen. Es komnt nicht vom bauch, sondern irgendwie vom hals. So als würde ich halt gleich alles rauskotzen. Ich hab auch nie hunger. Aber wieso? Habe ich denn emetophobie? Und wenn ja, wie krieg ich das schnell weg? (Schließlich gehe ich ja auch mal auf klassenfahrt und selbst bei solchen kleinen zugfahrten wird mir schlecht) (ich bin erst 14)

...zur Frage

Starke Angst vor dem Erbrechen, Bauchkrämpfe:(?

Ich hoffe sehr, dass mir jemand helfen kann:(

Ich habe emetophobie(Angst vor Erbrechen). Heute mussten wir in der schule etwas wichtiges abgeben. Ich hatte Montag schon Angst, dass ich Freitag krank werde und es dann nicht schaffe. Gestern Abend habe ich chinesische Nudeln gegessen und dachte mir bei den letzten Bissen, dass ich jetzt lieber aufhören sollte zu essen, weil ich angst hatte, dass ich die nudeln nicht vertrage oder die schlecht wären. Danach habe ich iwie Bauchschmerzen bekommen. Ich habe auch richtig Angst bekommen(angst vor dem Erbrechen) und konnte deswegen sehr lange nicht einschlafen. Außerdem habe ich Panik bekommen, dass ich immernoch nicht schlafe, weil ich zu wenig schlaf bekomme. Dann bin ich morgens aufgewacht und hatte eigentlich keine Bauchschmerzen, aber habe trotzdem die ganze Zeit drüber geredet, woher diese kommen können. Ich hatte auch Angst in die Schule zu gehen. Als ich dann in der Schule war, habe ich plötzlich wieder diese Bauchkränpfe bekommen und bin sofort nachhause gegangen, weil ich fast nicht sitzen konnte. Jetzt bin ich zuhause und habe immernoch bauchschmerzen:( woher könnten diese denn bloß kommen? Könnte es Magen darm sein ? Oder wegen den asiatischen nudeln:(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?