Angst vor Probearbeit (Ausbildung)

8 Antworten

wenn eine veränderung ansteht, dann ist den meisten leuten mulmig. es ist also ganz normal etwas angst zu haben.

wenn man angst hat, liegt man manchmal einem irrtum auf: eigentlich ist angst ein warnsignal, das uns vor gefahren schützt; angst kann aber auch unbegründet auftreten - wenn man eigentlich nichts über die situation weiss und trotzdem denkt, dass man damit nicht zurecht kommt. wenn du nun angst hast, sagt dass also nicht, was bei der probearbeit passieren wird.

probiere, freundlich zu sein - man muss dafür nicht viel sagen, lächeln reicht - ein lächeln kann man übrigens "aufsetzen", d.h. es muss nicht echt sein - viele merken gar nicht, dass das lächeln nicht echt ist und wenn sie positiv darauf reagieren, dann hat man sogar grund zum lächeln und das lächeln wird schnell echt.

ich schätze, bei der probearbeit wird jemand bei dir sein, um dir zu zeigen, was du machen sollst. hier würde ich versuchen, möglichst mit anzupacken, d.h. immer wieder fragen: was soll ich machen, wie soll ich hier helfen, soll ich das und das machen? oder ankündigen: ich mach jetzt dies und das, ist das ok? so kannst du zeigen, dass du arbeiten möchtest und arbeit "siehst", mitdenkst.

die älteren leute werden dir teils sehr dankbar sein, weil sie auf hilfe angewiesen sind und es schwer ist, auf hilfe zu warten. das macht einen teil sehr dankbar. den anderen teil macht es ärgerlich - aber wenn du zu denen trotzdem freundlich bist, ihnen deine lage kurz erklärst (z.b. es tut mir leid, dass ich jetzt erst zu ihnen komme - da ist eben ein malheur passiert und ich musste einen patienten umziehen, man kann die leute ja nicht nass sitzen lassen), dann werden sie mit der zeit ihr verhalten dir gegenüber verändern. wenn sich einer bei dir beschwert, dann höre ihn an und sage: das mache ich ab jetzt anders (falls möglich). das kriegst du nach und nach schon raus, wie man sich am besten verhält - solche dinge lehrt die erfahrung.

zu allem gehört ein teil negatives - sage dir, dass es bei keiner arbeit keine schattenseiten geben wird, überall werden fehler gemacht. also gestehe dir dies auch zu, dann brauchst du auch keine angst haben.

..Nur ältere Leute wo ich Angst hab dass die über mich lachen oder sonst etwas

Da wird es Dir wahrscheinlich besser gehen als wenn viele jüngere Neulinge dort arbeiten, die sich noch profilieren wollen/müssen.

Du gehst morgen in den Betrieb und bist so natürlich wie möglich. Verstellen bringt nichts. Sei freundlich und höflich ohne zu übertreiben. Frag nach, wenn Du etwas nicht verstehst. Keiner erwartet von Dir Wunderdinge, Du bist zur Probearbeit und musst kein Gesellenstück abliefern und alles wissen.

Etwas Selbstbewusstsein ist auch nicht von Nachteil. Es wird doch einen Grund haben, dass man Dir nicht nur die Probearbeit angeboten sondern evtl. auch einen Ausbildungsplatz in Aussicht gestellt hat. Da hast Du doch bei jemandem einen guten Eindruck hinterlassen, dass dieser Dir eine Chance gibt. Also Kopf hoch. Du schaffst das schon.

Mach dich nicht so verrückt! In der Regel ist das ganz entspannt. Die gucken wie du sozial mit den anderen zurecht kommst und gucken ein bisschen was du kannst. Je nach Job ist das halt verschieden aber einen Belastungstest oder son Quatsch macht keiner mehr. Freu dich einfach drauf und gib dein bestes! Sei du selbst und verstell dich nicht komplett.

26

Edit: Das was die meisten immer vergessen ist auch, dass der Betrieb einen ja haben will zur Ausbildung! Und es gibt immer 2 Seiten und der Betrieb wil sich ja auch von einer guten Seite zeigen.

Der Betrieb bewirbt sich ja quasi bei dir wenn sie die Stellenausschreibung ausstellen!

Ich hatte zB die Wahl zwischen 5 Betrieben die mich haben wollten und ich habe mich für den entschieden, wo ich meinte, dass die mich am meisten wollen und das größte Interesse zeigten!

0

Deichmann Ausbildung

Hi ihr ich habe da mal eine frage an euch ich hatte vor fast drei Wochen einen Probearbeit Tag bei Deichmann und die Chefin sagte das sie sich bei mir melden wenn die anderen Bewerber mit dem Probearbeiten fertig sind doch bis jetzt hat sich niemand gemeldet könnte das vielleicht ein Test sein verlangen die vielleicht das ich anrufe oder sind meine Chancen einfach vorbei

...zur Frage

10 Stunden Probearbeit

Hallo, ich habe demnächst drei Tage Probearbeiten in einer Arztpraxis, wegen einer Ausbildung. Am ersten Tag 10 Stunden, die beiden anderen Tage nur 4. Mir kommen die 10 Stunden etwas ungewöhnlich vor. Ist das normal, dass es so lange geht? (Bin schon volljährig) Oder ist da jeder Betrieb flexibel?

Danke schon mal im Vorraus.

...zur Frage

Kündigung wegen krankschreiben lassen, azubi?

Folgendes. Ich mache seit September eine Ausbildung. War im Oktober drei Tage lang krank wegen einer Grippe. Jetzt bin ich also fast fünf Monate da und mir geht es total dreckig. Probezeit ist schon rum, trotzdem zögere ich, morgen zum Arzt zu gehen, weil ich Angst hab, gekündigt zu werden.

Ist sie Angst Begründet? Oder ist das ein Ausmaß was noch vertretbar ist?

...zur Frage

Probearbeiten und Ausbildung?

Hallo, habt ihr nach dem Probearbeiten den Job bekommen? Bei mir handelt es sich um 1 Woche Probearbeit am Montag, in einem Hotel zur Ausbildung als Hotelfachfrau. LG

...zur Frage

Probearbeit für eine Ausbildung als Automobilkaufmann?

Hey Leute,

ab morgen fängt meine 3-tägige Probearbeit in einem Autohaus an und ich habe ehrlich gesagt ein wenig angst und weiß nicht was mich erwartet, da ich ohne Vorstellungsgespräch direkt zum** Probearbeiten eingeladen** wurde.. kann mir vllt jemand ein paar tips geben wie ich gut rüber komme etc. Ehrlich gesagt hab ich ein bisschen angst dass die morgen ein Vorstellungsgespräch mit mir halten so im nachhinein, hat jemand vllt schon erfahrung gemacht ohne Vorstellungsgespräch eine Probearbeit absolviert zu haben?

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?