Angst vor neue Klasse zu reden / Vortrag halten

7 Antworten

Ach das kenne ich..Ich hab auch schule gewechselt und musste einen vortrag halten..Ich hab mich einfach nur auf meine note konzentriert..Und nicht was die anderen über mich denken..Und hinter her hab ich eine 1- bekommen...Und wenn dann stell dir die anderen einfach in unterhose vor ;)

Hi ich hab mal ein paar Tipps:

  1. Schaue niemanden direkt ins Gesicht, sondern ein bisschen über ihre Köpfe hinweg, an die Wand oder so

  2. Stell dir vor, du wärst allein im Raum

  3. Mach dich nicht selbst fertig, übe zu Hause, geh vorher nochmal kurz alles durch und zeihs einfach durch.

  4. Blöde Kommentare prinzipiell ignorieren

  5. Gestik. Steh nicht we angewurzelt vor der Klasse, du kannst um etwas zu verdeutlichen die Hände benutzen

  6. Eine gute Präsentation. Hast du eine Computerpräsentation oder irgendetwas? Das gibt immer etwas mehr Sicherheit. Sonst schreib einfach eine Gliederung an die Tafel, auf die du auch während dem Vortrag immer zurückgreifen kannst.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen ;)

LG poeny

danke!

1
  • Halte den Vortrag erst mal vor deiner Familie ,solange bis er sitzt . Die sollen dann ganz ehrlich ihre Verbesserungsvorschläg ansagen ,und auch sagen was gelungen ist .

  • Dieses Referat ist nur ein Teil das du liefern musst ,es wird dir nicht den Kopf kosten ,egal wie es ausgehen mag .

  • Vergiss nicht zu atmen ....bevor du startest atme tief und fest durch mehre male .....und vorher viel Leitungswasser trinken .

1

Red doch mal so mit deinen Klassenkameraden und "füg dich ein" ^^ Wenn du einmal vor deiner neuen Klasse was vorgetragen hast wird das viel einfacher. Dann merkst du das das garnicht so schlimm ist :3

hab ich schon mal, für mich ist das horror

1

Hallo Amicaaa!

Zunächst einmal, davon gibt es viel mehr Menschen als man denken würde :). Also, Du bist nicht allein! Besonders in Deinem Fall, Du bist neu in der Klasse, kennst Deine Klassenkameraden nur oberflächlich.

Ist die schlechte Note in Deutsch nicht noch verhandelbar. Geh zu dem/der Lehrer/in und mach auf Deine Situation aufmerksam. Biete eine Hausarbeit an, oder nimm vielleicht einen zweiten Anlauf?

Als Trockenübung würde ich empfehlen, ein Referat vor Familienangehörigen, oder hast Du Freunde in Deiner näheren Umgebung?

Und dann mach Dir bitte bewußt, es ist eine doch mehr unbegründete Angst, denk jetzt nicht, ich nehme Dich nicht ernst! Was geschieht im schlimmsten Fall? Du bekommst eine nicht so gute Note...Gut, das ist nicht schön, aber zu verwinden...Bei der Ausarbeitung des Referats kannst Du Dir doch Hilfe holen! Bring nicht nur Fakten, sondern Beispiel aus dem Leben. Wenn möglich, such Dir ein Thema aus, was Dir wirklich am "Herzen" liegt.

Wenn Du vor der Klasse stehst, schau Deine Klassenkameraden an. Hast Du dort jemanden, den Du magst, der Dich mag? Dann such ruhig regelmässig Augenkontakt, das hilft wirklich :).

Freundliche Grüße und viel Erfolg!

Jason

danke, aber so wirklich freunde hab ich noch nicht gefunden. vor der klasse kann ich mich einfach nicht konzentrieren und wenn einer irgendwie dumm schaut ist eh alles vorbei. mir kommen die tränen und ich würde am liebsten raus rennen.

1

Beste Methode, um die Nervosität zu bekämpfen, ist eine sehr gute Vorbereitung. Setzt dich mit der Materie auseinander und wenn du die Thematik beherrscht, wird auch die Nervosität stark abnehmen. Setzte nicht den Vortrag an sich in den Vordergrund, sondern den Inhalt dessen.

das ist gar nicht mein problem. ich bin prinzipiell gut vorbereitet. allerdings wenn ich die aus meiner klasse anschaue und einer irgendwie dumm guckt, ist es für mich vorbei ich kann mich an nichts mehr erinnern und mir kommen die tränen

1

Was möchtest Du wissen?