Ist Angst vor Insekten normal?

7 Antworten

Ängste sind normal, wenn sie der Situation angemessen sind. Beispiel: Wenn ich Angst vor einem Bus habe, der auf mich zurast, dann ist das normal und rettet mein Leben. Habe ich aber vor einem Bus Angst, der friedlich vor mir steht, dann ist das nicht normal. Bei Insekten/Spinnen ist das ähnlich. Wenn Du Angst vor einer schwarzen Witwe hast, dann kann Dir die Angst davor das Leben retten, weil Du aufmerksamer bist. Kriegst Du aber schon die Panik wenn ein Maikäfer auf Dir landet, dann ist da nicht normal. Das ist dann ein Phobie.

Phobien sind nicht wofür man sich schämen muss, da gibt es die verrücktesten Dinge (z.B. Angst vor Knöpfen, Fröschen, schlechtem Wetter u.s.w.) Ich glaube es gibt nichts, wovor der Mensch keien Phobie entwickeln kann. Bei Dir sind es Insekten, eine Angst, die aufgrund der Giftigkeit mancher Tiere z.B. in Afrika sogar Sinn machen kann.  Hier in Mitteleuropa ist sie dagegen  Unsinn und auch in Afrika oder Australien wäre ein gesunder Respekt besser als Panik. Es gibt Theorien, dass diese Angst so weit verbreitet ist, weil eben die Menschen, die sie hatten vorsichtiger waren und überlebten. Aber wie gesagt hier und heute ist sie unnötig und eher belastend.

Geh bitte einfach mal zum Arzt und frag ihn nach einer geeigneten Therapie. Das bekommt man wirklich wieder weg.

Vielleicht beschäftigst Du Dich auch mal mit Insekten. Manchmal heißt der Unterschied zwischen eklig und faszinierend einfach nur Wissen :-)

Gegen so eine Art der Phobie (vermute ich jetzt mal, nicht böse sein, wenn ich flasch liege) kann man was tun :)

Meine Tante hatte früher panische Angst vor Spinnen, mittlerweile hat sihc das gelegt. :D

Ich persönlich hab eine sehr arge insekzen phobie (besonders die richtig fetten fliegenden vieher wie heuschrecken oder nachtfalter) sber sie existieren nunmal und wir sollten nichts dagegen tun wie ich finde

starke insekten phobie..

Ich habe allgemein angst vor käfern motten und spinnen.. in meinem flurgang ist jetzt eine motte und ich bin sooo durstig aber ich kann nichts trinken weil die motte den weg versperrt.. ich habe eine fliegenklatsche in meinem zimmer sollte ich sie töten? Kann die mich überhaupt sehen??

...zur Frage

Panische Angst (Phobie) vor sämtlichen Insekten! HILFE?! Was tun?

Ich bin 21 und habe keine "tragischen Erfahrungen" mit sämtlichen Krabbeltieren gemacht, trotzdem habe ich schreckliche Angst vor z.B. Schmetterlingen, Libellen, Grashüpfern, Käfern (umso größer sie sind, umso schlimmer!!!) usw.

Also das äußert sich so, dass ich keine Luft mehr bekomme, wenn mir einer sehr nah kommt oder mich berührt und auf den Boden falle, hyperventiliere und in einem Heulkrampf ende, falls ich wieder atmen kann! Also wirklich extrem... Ich weiß, dass die mir nichts tun können, ich ekel mich einfach extrem davor.

Wenn z.B. im Büro ein Käfer durch das Fenster kommt flippe ich aus, es fällt mir schwer an meinem Platz zu bleiben etc.. Kennt ihr so eine Phobie und wisst ihr woran das liegt? Wie ich das loswerde oder schaffe mich zu beruhigen?

Danke...

...zur Frage

Ich habe Angst vor vielen Insekten wie Wanzen etc. Ist das normal?

normal?

...zur Frage

Wo gibt es in Amerika wenig Insekten?

morgen, hab ne frage (was für ne überrascung) un zwar möchte ich wissen wo es in den usa die wenigsten insekten gibt. dass es sie gibt ist mir schon klar. ich rede hier von großen spinnen, giftigen spinnen, schaben, tausendfüsslern, skorpionen, ekligen käfern und ähnlichen krabbelviechern... zumindest schaben will ich nicht haben! wenn es die überall gibt dann sagt mir bitte wo es wenige gibt. und tausendfüsslern wär schön wenn es da keine gibt die länger als 3 cm sind. falls es die auch überall gibt gibt es doch bestimmt welche die sehr selten in häusern sind? Danke schonmal!

...zur Frage

Große Angst vor Insekten!

Ich habe eine riesen Angst vor Insekten. Im Sommer z.B. kann ich nicht barfuß auf der Wiese laufen oder mich einfach auf die Wiese legen. Und wenn ich einen Schmetterling in der Wohnung sehe könnte ich ausflippen. Ich trau mich nicht mal sie mit tausend Taschentüchern anzufassen. Oder wenn eine Mücke in der Wohnung ist kann ich nicht schlafen, bis ich mir 100%ig sicher bin, dass sie weg ist (aus der Wohnung). Einmal fing ich sogar an zu weinen, als ich einen Mariechenkäfer auf meinem Bein sah. Ich ekle mich so sehr vor ihnen. Ist das eine Phobie oder einfach eine normale Angst? Und falls es eine Phobie ist, wie wird man sie wieder los?

...zur Frage

ich habe panische angst vor mehlkäfern

in der sommerzeit sind in unserer wohnung (oberstes stockwerk,mit holzbalken)ekelige käfer. meine mutter sagte das sind mehlkäfer und die legen auch keine larven oder sowas, aber sie sind jedes mal wieder da. sie fligen dem licht entgegen, sind schwarz-braun und ca. 1-3 cm lang.ich habe panische angst vor diesen tieren. ich mag insekten generell nicht, doch bei diesen käfern bekomme ich panik attaken, muss mich vor ekel schütteln und habe den (lächerlichen) drang, zu weinen und schreien.......das ist echt nicht lustig, denn ich hab jede minute, die ich in unserer wohnung verbringe, schrekliche angst:( habt ihr vl eine idee welhalb ich in solche angstzustände verfalle???? oder kennt ihr euch mit diesen käfern aus und wisst wie man sie verjagen kann??? Bitte helft mir, danke schon mal im vorraus , LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?