Angst vor der Schule!

18 Antworten

Liebe Kikillus, da bist Du sicherlich nicht die Einzige, die Lampenfieber hat! Den andern (wie z.B. meinen Nichten) geht´s genauso. Die beiden tun nur äußerlich so cool! Angst vorm Blamieren? Kenne ich sehr gut! Mein Herz hatte bis zum Hals geklopft, war da aber schon 20 J. alt. Du musst Dir nur verinnerlichen, dass alle im selben Boot sitzen! Außerdem freu´Dich doch auf die Möglichkeit, neue Freunde kennenzulernen. du findest bestimmt schnell Anschluss, wenn du ganz natürlich bist und nicht etwa Zicke spielst.Deine jetzigen Freunde, die du vermisst, weil sie Dir auch "Rückendeckug und Halt geben, sind doch nicht aus der Welt! Sie werden dir weiterhin zur Seite stehen. Kopf hoch, alles wird gut!

Den anderen geht es ja nicht anders. Auch sie sind aus dem Klassenverband gerissen. Da findet man schnell neue Freunde. Und die alten Freunde trifft man ja auf dem Schulhof oder im Pausenraum. In kurzer Zeit, fragst du dich, warum du Angst gehabt hast. Alles Gute.

Du wirst nicht bis zum Rentenalter mit den gleichen Leuten zusammen sein können. Es gehört zum Leben dazu, dass man gelegentlich in Situationen mit einem neuen Umfeld kommt. Sieh es positiv: du hast die Chance, neue Freunde zu finden, musst aber die alten nicht aufgeben.

Schulsport..ich hab Angst..?

Ich bin auf einer neuen Schule und habe morgen das erste mal Schulsport. Ich hab in meiner früheren Schule kaum Sport mitgemacht weil ich nicht besonders sportlich bin und mir dann immer Sprüche und Beleidigungen anhören musste und davor dann Angst hatte. Ich habe unbeschreiblich Angst vor dem Sportunterricht. Ich hatte erst die Idee dass ich mein Sportzeug vergesse aber ich weiß ja nicht wie der Lehrer ist, ich will nicht wieder vor der ganzen Klasse beschimpft werden. Hat jemand eine Idee was ich machen soll?

...zur Frage

Morgen erster Schultag nach halbem Jahr ohne Schule , Angst ?

Morgen ist der erste Tag nach den Ferien, und ich war jetzt ein halbes Jahr Neuseeland. Dort war ich auch in der Schule, aber ich habe halt ein halbes Jahr in der Schule in Deutschland verpasst. Ich bin jetzt in der EF, d.h., dass wir jetzt Kursen und anstatt Klassen haben.Alle Leute kennen sich jetzt natürlich gegenseitig in den Kursen und ich bin die einzige die neu dazu kommt. Ich habe Angst dass ich jetzt alleine sitzen muss und ich mich nicht wohl fühle. Zudem habe ich Angst, dass ich in der letzten Reihe sitzen muss, und nicht im Unterricht mit bekomme.
Wie glaubt ihr wird das? Sind meine Ängste berechtigt? Ich habe so Panik eigentlich hatte ich nie Angst vor sowas aber jetzt schon irgendwie. Hilfe!

...zur Frage

Wie übersteht man die Oberstufe?

Hey, Ich bin 16 Jahre alt, und gehe in die Oberstufe. Da alles neu für mich ist, ist es schwierig im Unterricht mitzukommen, da ich in meiner alten Schule nichts wovon wir im Unterricht sprechen durchgenommen haben. Ich weiß auch das erst die Schule vor einer Woche begonnen hat, jedoch bin ich am verzweifeln,da ich mich nicht im Unterricht beteiligen kann. Und Angst habe es nicht zu Schaffen. Ich würde mich über einen Rat sehr freuen, wie man es schaffen könnte irgendwie sich im Unterricht mit zubeteiligen sowie den Stoff zu verstehen.

Mit freundlich Grüßen

Moo0410

...zur Frage

Angst vor der Schule was kann ich tun? Ich kann einfach nicht mehr?

Hey ich habe mittlerweile Angst in die Schule zu gehen und ich weis nicht was ich machen soll mein Lehrer meckert mich einfach ständig an und er verlangt von uns einfach mega viel bei arbeiten oder so verlangt er 100% von uns und wenn wir es nicht schaffen dann sagt er das wir schlecht sind und ich hab einfach Angst in die Schule zu gehen😢

...zur Frage

Angst vor der Schule, Angst Mutter zu enttäuschen?

Hallo. Die Angst, die ich vor der Schule habe, würde ich nicht als richtige Schulangst bezeichnen, ich habe nur Angst vor dem Anfang. Momentan sind noch Sommerferien, aber ich etwas mehr als einer Woche begint die Schule wieder und ich komme in die achte Klasse. An sich habe ich kaum Grund Angst vor der Schule zu haben, da manche aus meiner Klasse sich sicher über meine Noten freuen würden. Ich bin ganz leicht über dem Durchschnitt, auf dem letzten Zeugnis überall Zweien nur in Mathe und Englisch nicht. Ich bin keiner von diesen Leuten, die weinen, wenn sie eine drei bekommen oder so, nein, ich bin dann immer erleichtert. Aber jetzt das Problem:

Am Anfang des letzten Jahren habe ich die erste FRanzösicharbeit verhauen, aber so richtig..... Ich musste den Rest des gesamten Jahres Nachhilfe nehmen, weil meine Mutter meinte, dass ich sonst abstürze! Aber ich glaube, die eigentlichen Gründs weshalb ich die Arbeit so verhauen habe, waren:

  1. Ich habe mega Schiss vor der Lehrerin die ich damals hatte. Ich weiß nicht wieso, aber es schien immer so, als hätte sie etwas gegen mich. Sie war immer total extrem fies zu mir, und das sage ich auch nicht nur so!

  2. Ich habe die zwei Wochen davor in der Schule gefehlt und entsprechend verpasst. Ich wurde auch erst einen Tag vorher informiert, dass wir an dem Tag die Arbeit schreiben!

So. Jetzt habe ich Angst, dass mir sowas wieder passiert.

Wir bekommen jetzt neue Lehrer, und ich habe Angst, dass es noch schlimmer wird! Außerdem waren meine drei Geschwister in meinen beiden schwächsten Fächern Mathe und eben Französich immer richtig gut! Meine MUtter übt extrem Druck auf mich aus, das ich da besser werde! Dafür kann ich doch andere Sachen! Aber die meint, die seien nicht wichtig...

Was soll ich machen? Ich habe so Angst meine Mutter zu enttäuschen!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?