Angst vor Bahnen in freizeitparks?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf die Idee, Schaukeln mit Achterbahnen zu vergleichen, muss man auch erstmal kommen, viel haben die ja nicht miteinander zu tun. Vor allem bist du in Achterbahnen in einem richtigen Sitz gesichert, das ist noch mal ein anderes Gefühl wie eine Schaukel.

Daher ist es wahrscheinlich der beste Weg, einen Park zu besuchen, des sowohl kleine als auch größere Achterbahnen hat, wie den Europa-Park oder das Phantasialand. Dann kannst du einfach mit den kleineren Bahnen anfangen, und dann selbst herausfinden, wie viel du verträgst. Natürlich gehört bei einer Achterbahn etwas Adrenalin dazu, aber gerade dadurch, dass du bei vollkommener Sicherheit Adrenalin erlebst, kann dabei helfen, dich daran zu gewöhnen. Die erste Fahrt ist vielleicht noch sehr Furchteinflößend, aber trotzdem kommst du unbeschadet wieder raus. Wenn du sie gleich nochmal fährst, weißt du schon, was auf dich zukommt, und du kommst natürlich wieder unbeschadet raus. Irgendwann gewöhnst du dich daran, dass Adrenalin nicht immer gleich höchste Gefahr bedeutet.

Ich hatte früher auch etwas Höhenangst, mittlerweile hab ich auf der Silver Star bei der bergauf-Fahrt durchgehend einen Ruhepuls.

Gerade den Europa-Park kann ich empfehlen, da dieser viele Anfänger-Freundliche Bahnen wie Alpenexpress Enzian und Pegasus hat. Gerade Pegasus hat mir dabei geholfen, mich an das Sturz-Gefühl zu gewöhnen.

Svinar 30.06.2017, 18:31

Also ich habe es nicht mit der achterbahn verglichen sondern eher mit den normalen bahnen die meistens auch wie bei einer schaukel sind ausser das es besser gesichert ist. Ich möchte es sehr gerne probieren aber ich bin mir sehr unsicher.

0
Ireeb 30.06.2017, 18:45
@Svinar

Das Wort "Bahn" suggeriert, dass es auf einer Schiene fährt, daher ist das eigentlich nicht das richtige Wort für Fahrgeschäfte/Attraktionen wie Schiffschaukeln.

Von Schiffsschaukeln und Karussells halte ich nicht viel. Da wird mir teilweise auch schlecht und es passiert einfach nichts, die ganze Zeit nur hin oder her oder im Kreis, finde ich totlangweilig. Deshalb finde ich Achterbahnen besser, da passiert viel, man saust durch die Gegend, das macht einfach Spaß.

Auf einer Schiffschaukel verpasst du nicht viel, wie du schon angedeutet hast, ist einfach nur eine Schaukel in groß. Wenn du Schaukeln nicht magst, dann kannst du einfach einen Bogen drumherum machen. Mach ich auch.

0

Hallo,

mir geht es genauso, weil ich Höhenangst habe.

Ich bin nur einmal vor vielen Jahren auf der Kirmes in eine Bahn gegangen weil meine Schwester  mich dazu überredet hat. Ich fand es sehr unangenehm.

Probiere doch einfach mal aus wie es dir gefällt, wenn dir aber schon komisch wird wenn du nur davorstehst und zuguckst dann lass es lieber.

 Lass dich einfach von deinem Gefühl leiten und nicht von anderen überreden.

Svinar 30.06.2017, 17:49

Also ich habe keine höhne angst aber habe das gefühl trozdem. Und icv will es ausprobieren aber ich habe zu sehr angst weil ich mir einbilde dass das gefühl schlimmer wird. War es dir wirklich so unangenehm? Also hattes du panik oderso?

0

Was möchtest Du wissen?