angst das ich nicht gut genug für meinen Freund bin?

2 Antworten

Guten Abend Lulahhf,

ich kann deine Gedanken sehr gut verstehen. Wenn man mit jemandem zusammen ist, hat man immer ein komisches Gefühl, wenn es um andere geht, auch wenn man dem Partner vertraut! Ich denke, dass es aber normal ist. Wenn man die erste Freundin hat, wird man sich im Leben sicher immer wieder dran zurückerinnern, wie es war etc. Das hat aber nicht unbedingt damit etwas zutun, dass man die erste Freundin gerne wieder zurück hätte oder dass der Junge sie mehr lieben würde, als die eigene jetzige Freundin. Nun muss man natürlich wissen, warum er genau depressiv geworden ist. Eine einzige Person ist meistens nicht wirklich der Auslöser. Er könnte ja schon vorher depressiv gewesen sein, nur zu dem Zeitpunkt richtig rauskommen. (Ich war auch schon seit 2012 depressiv, aber es kam erst letztes Jahr richtig raus, auch mit Klinikaufenthalt..). Verschwende jetzt bitte keine Gedanken daran, ob du ihm etwas nicht bieten könntest, oder dass er dich vielleicht nicht verdient hätte. Das ist alles Quatsch! ;) Er ist ja mit Dir zusammen, weil er dich liebt. Sonst wäre ja eine Beziehung ja keine Beziehung!

Ich denke, dass ich bei manchen Kleinigkeiten auch noch an das Mädchen zurückerinnert werde, das ich als erstes liebte. Jedoch kann ich mir keine Beziehung mehr mit ihr vorstellen. Ich liebe trotzdem meine jetzige Freundin und das ist bei deinem Freund bestimmt auch so!

Ich wünsche Dir alles gute und mache dir weniger Gedanken darum. Sei für deinen Freund wirklich da, mache etwas, womit du ihm eine Freude machst und genieße die Zeit mit ihm!

Alles Gute, Tobi

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kann sein, dass er sich von Beziehung zu Beziehung hangelt, weil er immer noch an seiner ersten Beziehung hängt.

Was möchtest Du wissen?