Angs vor langer Busfahrt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist doch gar nicht schlimm! ^^ Ich bin auch zur Schweiz mit einem Doppeldeckerbus gefahren und die Fahrt dauerte ca. 9 Stunden. :D Manchmal war's schon komisch an der Klippe mit einem Doppeldecker zu fahren, aber das ist ja nur Nebensache.

falls dir schlecht wird, geh einfach zum lehrer und sag ihm bescheid. irgendeiner wird villeicht Tabletten dabei haben. (Falls dir oft schwindelig bei Busfahrten wird, setz dich weiter nach vorne, da wird einem nicht so schnell schlecht wie hinten) Wirf die dummen gedanken hinter dich und genieß den Ausflug nach Frankreich. Viel Spaß!

Das ist wie mit Flugangst. Wenn der Flieger erst mal abgehoben hat, ist sie meistens schon vorbei. Steig mutig in den Bus und sobald er losgefahren ist und ihr Euch gut unterhaltet, ist es mit der Angst auch schon vorbei.

Und noch was: Wieviele Busse sind täglich unterwegs auf sehr vielen Kilometern? Die Zahl der Unfälle mit schlimmen Folgen ist so gering, dass das statistische Risiko, dass was passiert absolut nicht ins Gewicht fällt. Busfahren ist definitiv sehr sicher. Aber schnall Dich an und setz Dich nicht ans Fenster, wenn Du Dich unsicher fühlst.

Die Angst ist irrational. Sie entsteht in deinem Kopf und sie ist grundlos. Das Leben ist IMMER gefährlich. Allein eine kurze Fahrt zu dem Busparkplatz birgt wahrscheinlich ein 100fach größeres Risiko als die Busfahrt selbst.

Auch wenns leichter gesagt als getan ist: blende es aus, denn dagegen tun kannst du eh nichts. Freu dich auf die Fahrt und den Urlaub!

Schlafen, Musik hören, mit Freunden reden oder zocken.

Wenn du einen Unfall hast macht das wegfliegen Spaß, ich spreche aus Erfahrung.

Erfahrung? Erzähl! :D

0
@Budokan

Ich auf dem Fahrad der Bus von der seite BUMMMMM! Und den rest kannst du dir denken.

0

Was möchtest Du wissen?