Anerkennung sozialer Berufe nach sieben Jahren Berufserfahrung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Frag am besten direkt bei der IHK in Deiner Nähe nach. Ich weiß, dass es z.B. die Möglichkeit gibt, eine Erzieherinnen-Prüfung extern zu machen, aber meist nach einer Vorbereitung in Kursen - also die Prüfung schafft man ohne Vorbereitung nicht unbedingt (es gibt auch Online-Kurse). Hier ein Link zum Thema Externenprüfung:

http://www.ihk-koeln.de/9506_Zulassung_zur_Abschlusspruefung_gemaess___4.AxCMS

Wenn Du diese Begriffe googlest "Kurse zur Vorbereitung Externenprüfung Erzieherin", bekommst Du auch die Adressen von Anbietern. Die IHK sollte Dir ebenfalls Anbieter in Deiner Nähe nennen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der IHK gibt es nur den Fachwirt für soziales. Dass ist aber eine kaufmännische Ausbildung. Bringt dir in Deiner Lage nichts.

Die schulfremdenprüfungen für Erzieher, Heilerziehungspfleger und Co gibt es an den Fachschulen, die diese regulären Ausbildungen anbieten.leider aber auch nicht an jede davon. Ohne vorbereitungskurs ist da aber meist zu schwer.

Dann gibt es noch eine Fachkraftanerkennung. Das ist was anderes, und muss von deinem chef beim Amt beantragt werden.allerdings verdienst du damit nicht gleich viel wie eine fachkraft, sondern liegst etwas drunter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst eine prüfung machen, du wirst das nicht automatisch

du bekommt nur vielleicht die zulassung zur prüfung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Merril1985 31.01.2016, 12:42

Aber wo müsste ich die Prüfung ablegen? Und für welche Ausbildung?

0

Was möchtest Du wissen?