ANDORRA VON MAX FRISCH || Wer hat denn nun letzendlich schuld an Andris Tod?

4 Antworten

Das kann man so pauschal nicht beantworten - alle zusammen! Fast jeder Charakter, der in dem Buch erwähnt wird, macht sich irgendwann im Laufe der Handlung schuldig, soweit ich mich erinnern kann.

(Falls dir Max Frisch übrigens gefällt, kann ich dir Rip van Winkle noch wärmstens ans Herz legen :)

So genau kann man das leider nicht sagen, in der Schule mussten wir ein "Schuld-Diagramm" aufstellen (um für uns zu entscheiden wer mehr und wer weniger Schuld trägt) der Wirt hat bei mir z.B. mehr Schuld, da er Andri auch als Mörder beschuldigt --> und der Lehrer bei mir weniger (wobei andere sagen würden, dass ja nur der Lehrer Schuld sei, weil er die Wahrheit verschwiegen hatte)

Meiner Ansicht nach tritt da die "Kollektiveschuld" auf.

Das bedeutet: ALLE ZUSAMMEN sind schuld, wäre z.B. nur der Soldat so böße und die andern nicht, wäre es evtl nicht so weit gekommen, aber alle zusammen machen das Gewicht.

Tschuldige, dass war jetzt etwas länger :)

Das kann man nicht so genau sagen, es sind mehrere an Andris Tod beteiligt. Meiner Meinung nach ist es einerseits der Lehrer Can (sein Vater), weil er viele Gelegenheiten versäumt hat, Andris Schicksal eine andere Wendung zu geben. Andererseits haben ihn die "Schwarzen" an den Pfahl gebracht. ABER man kann es auch so sehen, dass Andri durch die Vorurteile der Andorraner "getötet" wurde.

Ich würde sagen das der Vater schuld ist da er derjenige ist der es ihm durch und durch verschweigt und er deswegen von allen als Jude beschuldigt wurde und wenn der Vater es allen gesagt und bewiesen hätte mit der Senora dann hätte der Andri nicht so ein mageres leben gehabt, sogesehen ist der Vater schuld an dem Tod da es ohne die Lüge garnicht so weit gekommen währe. Er ist zwar nicht der der ihn umgebracht hat aber er ist schuld daran.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?