"Andorra" Drama Max Frisch Andris Selbstbild?

1 Antwort

Ich musste Andorra auch letztes Jahr in der Schule lesen und ich bin mir zwar nicht mehr ganz sicher wie die Lektüre war, ich versuche es einfach mal.

Also dadurch das die Andorraner ein Bild wie Andri als Jude zu sein hat, erstellen, stellen sie ihn mit ihren Vorurteilen gleich. Und um mit sich selbst und dem erstellten "Bild" eins zu werden, wird Andri gezwungen sich so anzupassen/verhalten wie es ihm die entgegengebrachten Vorurteile vorgeben. Dabei führt der Druck der sozialen Umwelt zur ständigen Anpassung und Veränderung des Einzelnen.

Hier noch ein Beispiel was relativ am Anfang vorkommt:

(S.26 Z.27-29) "Vielleicht haben sie recht. Vielleicht bin ich feig, sonst würde ich endlich zu deinem Alten gehn und sagen, dass wir verlobt sind. Findest du mich feig?"

Ein anderes eindeutiges Beispiel wäre später.

(S. 53 Z.15-17) Andri: "Ich muss reich werden." Lehrer: "Warum musst du reich werden?" Andri: "Weil ich Jud bin."

Ich hoffe das hat dir ein bisschen geholfen.

Was möchtest Du wissen?