An meinem Kühler von meinem AUto sind ein paar Lamellen verbogen bzw zerdrückt. Ist das schlimm?

3 Antworten

also unterschätzen sollte man es nicht. es kann sein das durch die dellen die kühlflüssigkeit nicht mehr in ausreichender menge durchströmen kann dies kann zu überhitzung des motors führen. Die folgen brauch ich wohl nicht zu erwähnen wenn doch einfach nachfragen.

bei unserem Klima sind die Riesigen Kühler notfalls durch den eigenen "Ventilator" hinreichend belüftet. Ein Kühlergrill mit seiner form und sichtbarer ist heutzutage eher eine Frage des Designs denn einer technischen notwendigkeit. Siehe beispielsweise Ford Scorpio oder Mondeo oder VW Passat... oder im Direkten Vergleich ein RollsRoyce und 7er BMW.

0

In der Regel nicht. Die Kühlflüssigkeit strömt eh in mehreren parallen "Strängen" durch den Kühler. Und wenn der Kühler seine Wirkung micht mehr erfüllt, würde man das (ohne Fahrtwind im Stand und laufendem Ventilator) recht schnell an der Temperatur-Anzeige (oder Kontrolllicht) sehen. Obwohl der Kühler selbst hinter der "Kühler-Maske" liegst, strömt dennoch mit der Luft viel "Kleinzeug" durch die Öffnung und trifft dann (mit E = 1/2 m x v2) mit entsprechender Energie auf die Lamellen; und diese sind recht duktil.

Solange man die Kühlflüssigkeit nicht verliert, sind geringe optische oder mechanische Schäden an den Kühlerlamellen in der Regel nicht von Bedeutung!

Was möchtest Du wissen?