an die bastler, kleister, pappmaschee luftballons?

9 Antworten

Jetzt nochmal an alle, die Frage ist zwar alt, aber Pappmache, ist nicht das zusammenkleistern von Papier mit kleber auf gegenständen. Pappmache kann man extra kaufen und ist eine Masse aus Papier und Bindemittel (aka. Papier Pampe die klebt) 

Pappmaché bzw. Pappmaschee (auch Pulpe oder Papiermaché, aus dem Italienischen auch Cartapesta) ist ein Gemisch aus Papier und einem Bindemittel, meist Kleister, aus dem sich leichte, stabile, relativ große und verhältnismäßig billige Plastiken, Skulpturen oder Masken gestalten lassen.

Hey also ich bin mir nicht ganz sicher ob ich richtig liege aber wenn du die kleinen Papier schnibsel mit kleister zusammenklebst sag ich mal dann iat das pappmaschee. Aber auf jedenfall solltest du es so machen mit kleister. Du kannst es am besten mit Draht durch die kleinen löcher verbinden die beim ausstechen entstehen. Eventuell musst du noch Löcher nachmachen. Also ich meine du ziehst einen Draht durch alle drei kugeln und versteckst den oben unter dem hut oddr so

Pappmaschee ist eigentlich nur Papier Stücke die zusammen geklebt werden, z.b. Zeitung, Küchenrolle etc. ich habe Pappmaschee immer mit Tapetenkleister gemacht, aber funktioniert mit normalen Bastelkleber auch, wobei man aber sehr viel braucht, da man mehrere Schichten übereinander kleben muss.

Luftballons sind wirklich die beste art das zu machen, da du diese einfach zerstechen kannst, wenn das Pappmaschee getrocknet ist, einfach ballon zerstechen und wenn du alle Kugeln hast, einfach mit mehr Pappmaschee zusammen kleben, also Papierstreifen nehmen und dann verbinden

hoffe das hilft dir etwas weiter ^^

Der fertige Schneemann wäre ein Pappmachè.

Ja, Du kannst dafür Kleister verwenden, mit dem Du die Kugeln auch zusammenkleben kannst. Danach mit weißem Sprühlack aus der Dose färben.

Du kannst auch noch einen Hut aus Zeitungspapier falten und vergiß die Möhrennase nicht.

Was möchtest Du wissen?