An das "Gute im Menschen" glauben?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin sehr misstrauisch, lasse keinen so richtig an mich ran ( und bin sogar glücklich damit, geht mir zumindest besser als früher, als ich noch verblendet war und an das gute im menschen geglaubt hab) iwann wirst du in jedem menschen etwas abstossendes finden, aber mit einigen dingen kann der eine oder andere nun mal leben. vielleicht auch aus angst vor dem alleinsein, finanzieller unabhängikeit, kindern usw.

viele leben einfach so mit jemandem zusammen und ich persönlich finde sowas sehr traurig, alleine ist man immer stärker, als in einer unglücklichen und leblosen partnerschaft.

alleine kannst du deine träume und ziele zu verwirklichen versuchen und bist frei, kannst dein leben in die richtung lenken, die du bevorzugst. ist immer noch besser, als sich täglich zu streiten und den partner für seine unzufriedenheit verantworten..

eigene wege gehen und überstehen, so ist es besser.

ich lass mich nicht blenden, vesuche, nett zu sein wo ich muss, korrekt. wo man es auch ist, über alles andere mache ich mir keine gedanken. natürlich sage auch ich meine meinung, aber schweigen ist gold und manchmal ist es einfach besser, die klappe zu halten, nur zu seinem besten. schlussendlich kann man sich sehr viel verbocken und das betrifft dich dann wohl. etwas berechnend sollte man schon sein, schliesslich darf man auch an sich selbst denken! wenn du immer nur gibst, aber wenig oder gar nichts zurückkommt, stimmt etwas nicht. spätestens da sollte man sich bewusst sein, dass man leider für dumm verkauft wird und abstand halten, auch um sich zu schützen.

nicht alle menschen sind gut und haben ein gutes herz, viele sind einfach nur link und suchen ihren vorteil, in allem was sie tun. auch bin ich der meinung, dass nicht jeder mensch bedingungslos lieben kann. in den meisten steckt einfach nur hass und wo hader ist, da ist auch keine liebe, egal in welcher form. vielleicht selbstliebe, aber nicht nächstenliebe. ich hab das glück, dass ich über eine sehr gute menschenkenntnis verfüge und man mich nicht so leicht verarschen kann. so kann ich mich selbst schützen und solche sogar selber etwas verarschen :-)

tu ich zwar nich gerne, aber wenn man es versucht, versuch ichs halt auch, um dem anderen zu zeigen, dass er etwas intelligenter sein muss, mich zu verarschen ;-)

das leben ist ein spiel, spiel einfach mit, aber mit klarem verstand und aufrichtigem herz!

1.Mose 8,21 Und der HERR sprach: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. Röm 5,12 Deshalb, wie durch einen Menschen die Sünde in die Welt gekommen ist und der Tod durch die Sünde, so ist der Tod zu allen Menschen durchgedrungen, weil sie alle gesündigt haben. So ist es zweifellos! Es gibt keinen Menschen, der nicht böse wäre. Jesus bietet die Erlösung von der Sünde und die Umgestaltung des Charakters an. Wer das Angebot annimmt, wird verwandelt werden und am Tage der Wiederkunft Jesus zu einem neuen Menschen ohne Bosheit. Das alles ist möglich durch die Vergebung, die wir alle erhalten können, wenn wir nur wollen.

Es war nicht vom guten Herzen eines bösen Menschen die Rede, sondern von der Tatsache. dass es auch im schlechtesten Menschen noch etwas Gutes gibt, bzw., dass es auch im besten Menschen etwas - und sei es auch nur wenig - Böses gibt. Ich kann durchaus an den Funken an Gutem im Menschen glauben (und das wird dem Menschen zur Veränderung helfen), aber deswegen muss ich nicht blauäugig sein und mir von ihm das Fell über die Ohren ziehen lassen.

Gibt es gute Menschen?

Gibt es Menschen die nur "gutes" tun niemals etwas "schlechtes" tun und immer anständig Freundlich sind? Niemals lügen und niemals betrügen, noch nie etwas gestohlen haben und noch nie etwas verbrochen haben? Solche Menschen gibt es nicht oder? Kein Mensch tut nur gutes und ist immer bescheiden und selbstlos oder? Oder gibt es solche Menschen? Sollten solche Menschen ein Vorbild sein wenn es sie gibt? Oder kann man auch übertreiben mit dem "gut" sein? Oder sollte man versuchen immer "gut" zu sein? Immer selbstlos zu sein und nie "schlechtes" zu tun nie egoistisch sein?

...zur Frage

Wieso haben soooo viele menschen spass daran andere Mitmenschen zu ärgern?

...zur Frage

...ehrlich, anständig?

Wieso kann man Leuten, die sich selbst als "anständig und ehrlich" bezeichnen und dies immer wieder betonen müssen, meist nicht vertrauen ?

ich habe es häufig erlebt: Menschen bezeichnen sich als ehrlich, vertrauenswürdig, anständig...betonen dies so häufig, dass man Kopfschmerzen davon bekommt...und im Nachhinein fällt man immer wieder auf sie und unseriöse Methoden herein oder sie entpuppen sich in irgendeiner Weise als unseriös. Wieso ist dies so und wieso müssen diese sich und anderen das Leben so schwer machen?

...zur Frage

Wieso gibt man sich nach außen hin immer so stark, obwohl einem zum Heulen zumute ist?

Wieso wollen wir nach außen immer das perfekte Bild abgeben?

Wieso können wir unseren mitmenschen nicht mehr zeigen, wie wir uns gerade fühlen?

Einige die psychisch verletzt wurden, lassen sich nichts anmerken, bis sie nach Hause kommen und es dann förmlich aus ihnen heraus bricht.

Was geht in uns Menschen vor, wieso wird unsere schwache Seite immer mehr zum Tabu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?