Am Flohmarkt Geld verdienen?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Ganz ganz früh hinstellen, in den ersten 2-3h läufts am besten, da kommen oft auch noch die anderen Händler rum.

  2. Standgebühr am besten teilen (mit jemand zusammen hin)

  3. Keine Preise an die Ware.

  4. Kleine Sache vorn, große hinten, sonst wird´s unübersichtlich.

  5. Den Preis den du erzielen möchtest, verdoppeln und dich dann handlungsbereit zeigen in dem du Schritt für Schritt bis zu deiner Schmerzgrenze runtergehst.

  6. Zum Ende hin Aktionen ausrufen, wenn du nichts mehr mit heim nehmen magst, z.B. "Hier alles für 2Euro, jedes Stück 2Euro."

Herzlichen Dank!

1

Ich bin Profi und verkaufe seit 20 Jahre Neuwaren. Es spielen sehr viele Faktoren eine Rolle. Kleine Tricks ... 1) Ist die Standmiete sehr günstig = Ist der Trödelmarkt Mist 2) Auf der Rechten Seite läuft es immer besser ( fast jeder hat einen Rechtsdrahl) 3) Niemals sich neben einen Imbiss sich stellen 4) Am Besten Voarb reservieren um einen guten Platz zu bekommen ( Hauptreihe , Haupteingang = 30 % mehr Umsatz ) 5) Wühlkisten machen Läuft viel besser als gut sotiert 6) Mengenrabatt geben 7) In einer Grossen Stadt läuft es im Herbst und Winter viel besser ( ca. 40 % mehr Umsatz als im Sommer) 8) Ehrlich sein , nicht aufdringlich werden.

also auf jeden fall muss alles ganz gepflegt und sauber wirken, du musst nicht einmal proffesionell wirken. einfach frendlich, und genau, die guten sachen oben drquf. tu so, als wär dein preis heute ganz billig, obwohl es dein ganz normaler ist. oder denk dir was aus wie 4 stück davon und eins billiger oder gratis oder so. kleine tricks. dann ist es gut irgnedwas an seinem stand zu haben was dn leuten ins auge sticht. ob ein grüner sonnenschirm oder ein gnallgelbes tischtuch, egal.

dann musst du dir überlegen, ob du besonders eine zielgruppe wie jugendliche ansprechen möchtest oder alle leute. das wichtigste ist aber immer noch das du freundlich bist und die leute nicht beobachtest wenn sie gucken, außer hallo sagen oder ein gespräch fühlen, wenn die leute gesprächsbereit sind. dann auch nicht umbedingt über den verkauf reden sondern auf die unden eingehen ;) viel glücl

Diese Frage ist zwar schon ein wenig älter, aber die Sonne gibt sich ja schon redlich Mühe... also ist die Flohmarktzeit auch nicht mehr weit.

Das A und O für einen gelungenen Flohmarktbesuch ist die Vorbereitung.

  • Schaue dir den Flohmarkt vorher schon einmal an und beobachte, welches Publikum dort verkehrt und welche Waren hauptsächlich angeboten werden. Evtl. ist ein Flohmarkt in der nächst größeren Stadt rentabler, wenn du einen vollen Kofferraum hast.
  • Packe alles am Vorabend ein, mache dir ein paar Gedanken, welchen Preis du für was erzielen möchtest; aber hänge keine Preise an die Ware.
  • Nimm nur saubere Waren mit- Schmuddelkram bekommst du selten los und das vertreibt die zahlungskräftigen Kunden.
  • Stehe früh genug auf und sei unter den Ersten. Ich habe oft schon die Hälfte meiner Waren vor Beginn reserviert oder verkauft.
  • Setz dir Scheuklappen auf.... sonst kommst du wieder mit der gleichen Menge nach Hause und hast kaum Gewinn gemacht.
  • Setze die Preise höher an und lass mit dir handeln, denn garade das ist der Reiz für viele.

Viel Spaß und viel Erfolg

Wenn du beispielsweise Kleider verkaufst, stapele ein paar, lege das beste oben drauf und beschrifte es mit "Jedes Teil nur 5€!". Oder ersetze z.B. "5€" durch "4,99€". ;)

Was möchtest Du wissen?