Aluminiumfolie, Verbundfolie sonst etwas zum Isolieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, das sind ja gleich mehrere Dinge auf einmal! Spaß bei Seite. Altes Haus, neue Herausforderung, hatte ich auch so, mit einem ähnlich alten Bauwerk aus Backstein.

Erstmal grundsolide, aber auch viel daran zu tun. Es kann von Glück sagen, wenn es jemanden gibt, an den man sich wenden kann, bei mir war es der Schwager. Ich würde Rohrleitungen so lassen wie sie sind. Das hat ja Jahrzehnte so funktioniert und es gibt gar keine Notwendigkeit für eine Dampfsperre.

Du baust ja schließlich keine Sauna aus, wo so etwas gefragt wäre. Hier kann man, meiner Meinung nach mehr falsch als richtig machen. Lies mal auf dieser Site nach, wo solche Folien eingesetzt werden: https://alfipa.de/produkte/verbundfolien

Aluminiumfolien sind supergeeignet, um beispielsweise Heizungsleitungen zu isolieren, damit keine Wärme verloren geht. Gutes Gelingen noch!

"erst zum Austausch kommen, wenn Schäden auftreten"... :-)

In der Regel sind dann die Schäden weit höher, als wenn man es gleich richtig macht.

Aluminiumfolie auf eine Wand? Die Schimmelgefahr ist hoch. Des weiteren würde - falls die Wand feucht ist (und das ist sie bei solch alten Bauten immer) - die Feuchtigkeit in der Wand noch höher steigen. Also eine Wand gegen irgendwas abzusperren ist immer falsch.

Rohrleitungen aus dieser Zeit sind häufig Bleirohre. Die sollten auf jeden Fall getauscht werden.

Aus welchem Grund sollten die Rohre isoliert werden?

Was möchtest Du wissen?